idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Teilen: 
19.03.2003 12:16

Biologie und Evolution der Blüten basaler Blütenpflanzen, Peter K. Endress (Zürich)

Prof.Dr. Jutta Schnitzer-Ungefug Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina

    Öffentlicher Vortrag von Prof. Dr. Peter K. Endress (Zürich) anläßlich einer Vortragssitzung in der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina am 25. März 2003 um 16.30 Uhr im Vortragssaal der Akademie, Emil-Abderhalden-Str. 36, in 06108 Halle (Saale)

    Blüten sind wichtiger in unserem Leben, als wir uns oft bewusst werden lassen. Sie sind nicht nur schön, sondern sind, in Form der Früchte, unser tägliches Brot. Ein rasch sich entwickelnder Forschungszweig, die molekulare Entwicklungsbiologie bei Pflanzen, konzentriert sich auf Blüten. So kommt es, dass man zunehmend mehr weiß über die Blüten weniger Modellpflanzen, wie Arabidopsis und Löwenmäulchen. Dies ist allerdings nur ein winziger Ausschnitt aus der ungeheuren Vielfalt der Blütenpflanzen; zudem sind diese Modellpflanzen Vertreter stammesgeschichtlich jüngerer Gruppen innerhalb der Blütenpflanzen. Aber wie müssen wir uns ursprüngliche Blüten vorstellen? Eine Antwort darauf gibt ein anderes, ebenso erfolgreiches Forschungsgebiet, die molekulare Systematik der Pflanzen, die in den letzten Jahren den Stammbaum der Blütenpflanzen in manchen Bereichen erhellen konnte. Insbesondere gelang es, die basalsten Äste des Stammbaumes zu identifizieren. Zudem erweitern gut erhaltene fossile Blüten aus der Anfangszeit der Blütenpflanzen, die in den vergangenen zwei Jahrzehnten entdeckt wurden, unser Weltbild. Relikte dieser basalen Äste, die heutzutage lebend vor allem noch im westpazifischen Gebiet vorkommen, waren bis in die jüngste Zeit relativ wenig beachtete und wenig bekannte Pflanzen. Peter Endress wird in seinem Vortrag erläutern, welchen Beitrag diese Pflanzen zur frühen Evolution der Blüten beitragen. Er wird schlussfolgern, dass das, was noch bis vor kurzem über die Evolution der Blütenpflanzen in unseren Lehrbüchern stand, gründlich revidiert werden muss.

    Peter K. Endress ist Mitglied der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina und Ordinarius für Systematische Botanik an der Universität Zürich.


    Weitere Informationen:

    http://www.leopoldina-halle.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Biologie, Ernährung / Gesundheit / Pflege, Informationstechnik, Medizin
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Forschungsergebnisse
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).