idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
16.10.2014 11:11

Markus Schächter erhält Ehrendoktorwürde

Christoph Sachs Öffentlichkeitsarbeit
Hochschule für Philosophie München

    Langjähriger ZDF-Intendant wird für Verdienste um die Wissenschaft ausgezeichnet

    Die Hochschule für Philosophie der Jesuiten in München verleiht dem langjährigen Intendanten des ZDF, Markus Schächter, die Ehrendoktorwürde für seine Verdienste um die Wissenschaft. „Professor Schächter hat den Aufbau des Lehrstuhls für Medienethik an unserer Hochschule maßgeblich unterstützt und beeinflusst“, begründet Hochschul-Präsident Johannes Wallacher die Entscheidung.

    Mit dem im Oktober 2013 errichteten bundesweit ersten Lehrstuhl dieser Art seien die institutionellen Voraussetzungen dafür geschaffen worden, die Medienethik als neue Bereichsethik zu entwickeln und als eigenständiges Fach der anwendungsbezogenen Philosophie wissenschaftlich zu etablieren. „Professor Schächters Engagement hat deshalb eine Wirkung für die Wissenschaft, die weit über die Hochschule für Philosophie hinausreicht“, betont Wallacher.

    Markus Schächter hat die Errichtung des Lehrstuhls für Medienethik von Anfang an mit initiiert. „Er hat durch seine Kontakte in die Medienwelt nicht nur eine wichtige Grundlage für die Finanzierung des Stiftungslehrstuhls geschaffen“, erklärt Wallacher, „er hat auch einen wesentlichen Beitrag zur inhaltlichen Konzeption geleistet und seine Erfahrung eingebracht“.

    Seit der Errichtung bringt sich Schächter in verschiedener Weise in die Arbeit des Lehrstuhls ein. So ist er Mitglied einer Steuerungsgruppe, welche die wissenschaftliche Arbeit begleitet und die Rückbindung der Forschung an die Medienpraxis sicherstellt. Als Honorarprofessor erweitert er zudem immer wieder auch das medienethische Lehrangebot der Hochschule für Philosophie mit eigenen Seminaren und Vorlesungen.

    Zur Verleihung der Ehrendoktorwürde findet am Montag, 27. Oktober 2014, um 19.00 Uhr ein Festakt in der Aula der Hochschule (Kaulbachstraße 31, München) statt. Die Laudatio wird der Fernsehproduzent und Vorsitzende des Hochschulrates der Hochschule für Fernsehen und Film München, Jan Mojto, halten.


    Weitere Informationen:

    http://www.hfph.de - Website der Hochschule für Philosophie München
    http://bit.ly/1CoTzXL - Pressemitteilung als PDF herunterladen
    https://twitter.com/hfph_presse - Twitter-Account der Pressestelle der Hochschule für Philosophie München


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, jedermann
    fachunabhängig
    überregional
    Personalia, Pressetermine
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay