Neuer Band „Landesgeschichte in Forschung und Unterricht“ erschienen

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
28.10.2014 11:28

Neuer Band „Landesgeschichte in Forschung und Unterricht“ erschienen

Dr. Bert von Staden Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd

    Der Württembergische Geschichts- und Alterstumsverein hat den 10. Band der „Landesgeschichte in Forschung und Unterricht“ veröffentlicht. Der Band enthält die Beiträge des „Tags der Landesgeschichte in der Schule“ 2013 mit dem Tagungsthema „Migration und der deutsche Südwesten“. In einem Grundsatzbeitrag erläutert der emeritierte Stuttgarter Landesgeschichtler Prof. Dr. Franz Quarthal die epochenumspannende Dimension der Migration im Gebiet des heutigen Baden-Württemberg. Acht Aufsätze von verschiedenen Autoren befassen sich mit den unterschiedlichsten Aspekten der Migration in Vergangenheit und Gegenwart sowie mit verschiedenen anderen Themen der jüngeren Geschichte. Die Gmünder Didaktikerin Maria Würfel steuert einen ganz besonderen Migranten bei: den Schorndorfer Karl Friedrich Reinhard, der während der Französischen Revolution seine Heimat verließ und es in Frankreich bis zum Außenminister brachte. István Varga aus Ungarn befasst sich mit der Lage der unehelichen Kinder im Ungarn der Zwischenkriegszeit.

    Die Reihe erscheint jährlich und enthält als Kernbestand jeweils die Beiträge des „Tags der Landesgeschichte in der Schule“ (TLG). Der TLG wird seit 1978 von der Abteilung Geschichte der PH Schwäbisch Gmünd veranstaltet, erst von Prof. Dr. Rainer Jooß, seit 2003 dann von dessen Nachfolger Prof. Dr. Gerhard Fritz. Tagungsort ist jeweils die Stadt, die die Heimattage in Baden-Württemberg ausrichtet. Der aktuelle Band ist im Kohlhammer-Verlag in Stuttgart erschienen und im Buchhandel oder über die PH für 15.- € erhältlich.


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Lehrer/Schüler, Wissenschaftler
    Geschichte / Archäologie, Pädagogik / Bildung
    regional
    Wissenschaftliche Publikationen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay