idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
10.11.2014 08:47

Universität im Rathaus: 100 Jahre Rechts- und Staatswissenschaftliche Fakultät

Jan Meßerschmidt Presse- und Informationsstelle
Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

    Am Montag, 17. November 2014, referiert Prof. Dr. Jan Körnert in der Reihe Universität im Rathaus zum Thema „100 Jahre Rechts- und Staatswissenschaftliche Fakultät“. Die Veranstaltung findet um 17:00 Uhr im Bürgerschaftssaal des Greifswalder Rathauses statt. Prof. Dr. Körnert lehrt und forscht an der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät der Universität Greifswald.

    Mit Erlass vom Juli 1914 bestimmte der preußische Minister der geistlichen und Unterrichtsangelegenheiten die Zusammenlegung der juristischen und wirtschaftswissenschaftlichen Ordinarien der Universität Greifswald. Dabei wurden die beiden wirtschaftswissenschaftlichen Ordinarien aus der Philosophischen Fakultät ausgegliedert und der Juristischen Fakultät zugeteilt. Mit Beginn des Wintersemesters 1914/15 trug die bereits seit Gründung der Universität Greifswald bestehende Juristische Fakultät den neuen Namen „Rechts- und Staatswissenschaftliche Fakultät“. Der Vortrag geht auf tiefe Einschnitte in der Fakultätsgeschichte der letzten 100 Jahre ein: Umbenennung 1914, Weimarer Republik, Nationalsozialismus, Schließung 1945/46 und Wiedereröffnung 1990/91.

    Jan Körnert ist Professor für Betriebswirtschaftslehre und beschäftigt sich mit der Analyse und Regulierung internationaler Finanzmärkte und ihrer Krisen.

    Universität im Rathaus
    Vortrag von Prof. Dr. Jan Körnert
    Montag, 17.11.2014, 17:00 Uhr
    Bürgerschaftssaal des Greifswalder Rathauses

    Die Universität im Rathaus wird von der Universität Greifswald in Zusammenarbeit mit der Universitäts- und Hansestadt Greifswald organisiert.

    Weitere Informationen
    Universität im Rathaus http://www.uni-im-rathaus.uni-greifswald.de/

    Porträt Prof. Dr. Jan Körnert
    Foto: Oliver Böhm, Universität Greifswald
    Das Foto darf für redaktionelle Zwecke im Zusammenhang mit dieser Pressemitteilung kostenfrei verwendet werden. Dabei ist der Name des Bildautors zu nennen. Download: http://www.uni-greifswald.de/studieren/studienangebot/universitaet-im-rathaus/universitaet-im-rathaus-ws-20142015.html

    Ansprechpartner für Rückfragen
    Prof. Dr. Jan Körnert
    Rechts- und Staatswissenschaftliche Fakultät
    Friedrich-Loeffler-Straße 70, 17489 Greifswald
    Telefon 03834 86-2485
    koernert@uni-greifswald.de

    Veranstalter der Reihe „Universität im Rathaus
    Prof. Dr. Matthias Schneider
    Institut für Kirchenmusik und Musikwissenschaft
    Bahnhofstraße 48/49, 17489 Greifswald
    Telefon 03834 86-3525
    matthias.schneider@uni-greifswald.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, jedermann
    Geschichte / Archäologie, Recht, Wirtschaft
    regional
    Buntes aus der Wissenschaft
    Deutsch


    Porträt Prof. Dr. Jan Körnert


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay