idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Teilen: 
24.11.2014 10:54

Einladung zur Wissenschafts-Matinee: „Onlinebanking – Risiken, Probleme, Lösungen“

Gerhild Sieber Pressestelle der Universität des Saarlandes
Universität des Saarlandes

    In der Wissenschafts-Matinee und -Soiree, die das WissenschaftsForumSaar e.V. in unregelmäßigen Abständen veranstaltet, präsentieren Forscher aus dem Saarland Resultate ihrer wissenschaftlichen Arbeit. Die nächste Matinee findet am Sonntag, 7. Dezember, um 11 Uhr statt. Veranstaltungsort ist der Festsaal Bergmannsheim in Ensdorf (Saarlouiser Str. 4). Dabei sprechen die Professoren Georg Borges und Christoph Sorge von der Saar-Uni über die Risiken des Onlinebankings sowie über Lösungen, die Juristen und Informatiker gemeinsam erarbeiten.

    Bankgeschäfte bequem vom heimischen PC aus zu erledigen, ist für viele Bankkunden inzwischen selbstverständlich geworden. Doch dabei ist Vorsicht geboten: Onlinebanking ist ein lukratives Angriffsziel für Kriminelle, die mit den Kundendaten gefälschte Überweisungsaufträge erteilen. Welche technischen Hintergründe hinter solchen Angriffen stecken, werden die Professoren Georg Borges und Christoph Sorge in ihren Vorträgen beleuchten. Darüber hinaus gehen sie den Folgen aus juristischer Sicht nach: Welche Partei trägt den Schaden, und von welchen Umständen hängt dies ab? Zudem erläutern die Referenten, wie man Angriffe beim Onlinebanking erkennen und verhindern kann.

    Prof. Georg Borges ist Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Rechtstheorie und Rechtsinformatik sowie geschäftsführender Direktor des Instituts für Rechtsinformatik an der Universität des Saarlandes. Zudem ist er Richter am Oberlandesgericht Hamm sowie unter anderem Leiter der Arbeitsgruppe „Rechtsrahmen des Cloud Computing“ im Technologieprogramm „Trusted Cloud“ des Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Mitglied des Verwaltungsrats der Stiftung Datenschutz der Bundesregierung und Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des Instituts für Europäisches Medienrecht (EMR).

    Prof. Christoph Sorge war als Research Scientist bei den NEC Laboratories Europe tätig und hatte anschließend die Juniorprofessur für Sicherheit in Netzwerken an der Universität Paderborn inne. Seit April 2014 ist er Inhaber der juris-Stiftungsprofessur für Rechtsinformatik an der Saar-Universität. Er forscht in den Bereichen IT-Sicherheit und Datenschutz, IT-Forensik sowie zu informatiknahen rechtlichen Fragestellungen.

    Die Wissenschafts-Matinee und -Soiree wird vom WissenschaftsForumSaar e.V. in Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Partnerorganisationen an wechselnden Orten im Saarland durchgeführt.

    Veranstaltungsort: Festsaal Bergmannsheim, Saarlouiser Str. 4, 66806 Ensdorf

    Kontakt:
    Helga Riedel
    E-Mail: riedel-helga@web.de
    Tel.: 0681 / 398 823
    Fax: 0681 / 374 170


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, jedermann
    Informationstechnik, Recht
    regional
    Buntes aus der Wissenschaft
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).