idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
26.01.2015 12:55

Volker Ludwig erhält Alice Salomon Poetik Preis 2015

Sandra Teuffel Pressestelle
Alice Salomon Hochschule Berlin

    Am Samstag, den 24. Januar 2015 wurde dem Gründer und
    langjährigen Leiter des Berliner GRIPS Theaters, Volker Ludwig im Rahmen des
    feierlichen Neujahrsempfangs der Alice Salomon Hochschule der Poetik Preis
    2015 übergeben. Für eine schwungvolle Preisverleihung sorgte eine Revue
    von Liedern aus Volker Ludwigs Schaffen, die von Schauspielern und
    Musikern des GRIPS Theaters aufgeführt wurde und in den Räumen des Roten
    Rathauses ihre ganz eigene Dynamik entfaltete.

    Die Aufführung der GRIPS-Schauspieler und Musiker spiegelte das
    vielfältige Schaffen Volker Ludwigs wider: Kabarettistische Stücke aus der
    Zeit des „Reichskabarett Berlin“, das er 1965 gegründet hatte, "Mutmach" -
    Lieder für Kinder und Rocksongs für Jugendliche, und der "Himmelssong" aus
    seinem Stück "Ab heute heißt Du Sara" begeisterten das Publikum im Roten
    Rathaus. "Mit seinen Stücken schafft er Theater-Kunst für Kinder und
    Erwachsene, regt sie zum Nachdenken und zur Auseinandersetzung mit ihrer
    Umwelt an und setzt auf die Kraft der kritischen Vernunft, ohne mit dem
    pädagogischen Zeigefinger belehren zu wollen.", so Jens Stupin, Sprecher
    der Jury.

    Die gesellschaftspolitische Dimension des Lebenswerkes von Volker Ludwig
    würdigte auch Prof. em. Dr. Gerhard Fischer in seiner Laudatio: Volker
    Ludwig erzählt "Gesellschaftsgeschichten, in denen sich die Schicksale von
    Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen verknüpfen. (…) In ihrem Wandel über
    vier Jahrzehnte hinweg reflektieren diese Theater-Fabeln in exemplarischer
    Weise Veränderungen in der Lebenswelt, im Zusammenleben der Menschen, in
    ihren Auffassungen, Wertvorstellungen, kurz - in ihrer Geschichte."

    Das gesellschaftliche Engagement des Autors, das sich durch alle
    Schaffensphasen zog, prädestiniert Volker Ludwig für den Alice Salomon
    Poetik Preis. "Ich bin glücklich über diesen Preis, ich habe mich selten
    so verstanden gefühlt", resümierte Volker Ludwig nach der Preisverleihung.

    Der mit 6.000.- € dotierte Preis wird jährlich an Künstlerinnen und
    Künstler vergeben, die durch ihre besondere Formensprache und Vielfalt zur
    Weiterentwicklung der literarischen, visuellen sowie akustischen Künste
    beitragen und dabei immer interdisziplinär arbeiten und wirken. Die
    Berliner Hochschule für Soziale Arbeit, Gesundheit sowie Erziehung und
    Bildung im Kindesalter führte 2007 den Masterstudiengang „Biografisches
    und Kreatives Schreiben“ ein – im Zuge dessen wurde der Alice Salomon
    Poetik Preis erstmalig vergeben. Zu den bisherigen Preisträgern gehören
    Gerhard Rühm, Michael Roes, Rebecca Horn, Valeri Scherstjanoi, Eugen
    Gomringer, Emine Sevgi Özdamar, Andreas Steinhöfel und Franz Hohler.

    Kurzbiografie Volker Ludwig
    Der Schriftsteller verfasste zahlreiche Stücke und Lieder für Theater,
    Kabarett, Fernsehen und Rundfunk. 1965 gründet er das legendäre
    politisch-literarische "Reichskabarett", die satirische Stimme der
    Berliner Studentenbewegung. Der Aufklärung verpflichtet, entwickelt er
    dort nebenher das emanzipatorische Theater für Kinder, seit 1972 GRIPS
    Theater genannt. Seit 1974 hat GRIPS, das er 42 Jahre lang künstlerisch
    und bis heute als Geschäftsführer leitet, seine Spielstätte am Hansaplatz.

    Über die Alice Salomon Hochschule Berlin
    Die Alice Salomon Hochschule Berlin bietet Bachelor- sowie
    Masterstudiengänge für Soziale Arbeit, den Gesundheitsbereich sowie
    Erziehung und Bildung im Kindesalter an. Derzeit studieren circa 3.500
    Studierende an der Hochschule mit Sitz in Berlin-Hellersdorf.

    Weitere Informationen und Bildmaterial:
    Alice Salomon Hochschule Berlin
    Sandra Teuffel
    Pressesprecherin
    Tel.: +49 (0)30 99 245 - 426
    presse@ash-berlin.eu


    Weitere Informationen:

    http://www.ash-berlin.eu


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    fachunabhängig
    überregional
    Wettbewerbe / Auszeichnungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay