IPRI-Veranstaltung „Forschung für Logistikdienstleister“ am Tag der Logistik 2015

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project



Teilen: 
19.03.2015 15:29

IPRI-Veranstaltung „Forschung für Logistikdienstleister“ am Tag der Logistik 2015

Prof. Dr. Mischa Seiter Pressestelle
IPRI - International Performance Research Institute gGmbH

    Das International Performance Research Institute (IPRI) lädt am 16. April 2015 im Rahmen des Tags der Logistik der Bundesvereinigung Logistik e.V. (BVL) zur Veranstaltung „Forschung für Logistikdienstleister - Aktuelle und künftige Herausforderungen für die Logistik“ ein. Die Veranstaltung richtet sich an Unternehmensvertreter und Interessierte aus den Bereichen Logistik und Controlling. In mehreren Vorträgen werden Unternehmensvertreter über ihre Beteiligung an Forschungsprojekten und deren wesentliche Ergebnisse referieren. Im Anschluss daran werden in einer Diskussionsrunde künftige Herausforderungen für die Logistikbranche diskutiert. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

    <<IPRI-Veranstaltung zum Tag der Logistik>>
    IPRI beteiligt sich auch in diesem Jahr bereits zum vierten Mal mit einer eigenen Veranstaltung am Tag der Logistik am 16. April 2015. Der Tag der Logistik ist eine Initiative der Bundesvereinigung Logistik e.V. (BVL). Unternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistung, Organisationen und Bildungseinrichtungen zeigen den Besuchern, welche Vielfalt sich hinter dem Begriff Logistik verbirgt. Im Rahmen der Veranstaltung am IPRI referieren Unternehmensvertreter über die wesentlichen Ergebnisse aus abgeschlossenen und laufenden Forschungsprojekten. Die Referenten sind Unternehmensvertreter aus mittelständischen Logistikdienstleistern mit denen die Ergebnisse gemeinsam erarbeitet wurden.
    Nach der Begrüßung um 14 Uhr geht es in einem ersten Vortrag um den „Erfolgsfaktor Betriebliches Gesundheitsmanagement bei mittelständischen Logistikdienstleistern“. Anschließend steht in einem weiteren Vortrag die „Entwicklung und Umsetzung ökologischer Standards in Logistiknetzwerken im Mittelpunkt“, bevor zum Abschluss aktuelle Herausforderungen der Logistikbranche diskutiert werden. Das Ende der Veranstaltung ist um 17 Uhr.
    Neben der Teilnahme an den Vorträgen und der Diskussionsrunde, haben die Teilnehmer die Möglichkeit sich über weitere aktuelle IPRI-Projekte zu informieren. Zur Teilnahme an der Veranstaltung sind alle interessierten Unternehmen, Verbände und Studierenden herzlich eingeladen. Der Veranstaltungsort ist Stuttgart. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen erfolgen unter www.tag-der-logistik.de.

    Ansprechpartner:
    International Performance Research Institute gGmbH
    Timo Maurer, M.Sc.
    Königstraße 5
    D-70173 Stuttgart
    Telefon: 0711-6203268-8026
    Telefax: 0711-6203268-1045
    E-Mail: tmaurer@ipri-institute.com

    Über IPRI:
    Das International Performance Research Institute (IPRI) ist ein gemeinnütziges Forschungsinstitut auf dem Gebiet der Betriebswirtschaftslehre. Unter der Leitung von Prof. Dr. Mischa Seiter betreibt das Institut international angelegte Forschung mit dem Schwerpunkt auf Controlling sowie Performance Measurement und Management von Unternehmen und Unternehmensnetzwerken sowie öffentlichen Organisationen. Im Mittelpunkt steht die Durchführung von nationalen und internationalen Forschungsprojekten und Studien.


    Weitere Informationen:

    http://www.ipri-institute.com
    http://www.tag-der-logistik.de


    Anhang
    attachment icon PM als PDF

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler, Studierende, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler, jedermann
    Umwelt / Ökologie, Verkehr / Transport, Wirtschaft
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Wissenschaftliche Tagungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay