idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Instanz:
Teilen: 
16.06.2015 11:05

10 Jahre ZIS: Festveranstaltung am 18. Juni 2015

Katja Bär Pressestelle: Kommunikation und Fundraising
Universität Mannheim

    Zu seinem zehnjährigen Bestehen verleiht das Zentrum für Insolvenz und Sanierung Wissenschaftspreise im Wert von 10.000 Euro

    Das Zentrum für Insolvenz und Sanierung an der Universität Mannheim (ZIS) feiert sein zehnjähriges Bestehen. Ziel des interdisziplinären Zentrums ist es, das deutsche Insolvenzrecht weiterzuentwickeln. In regelmäßig stattfindenden Seminaren, Tagungen und Symposien führt es Vertreter verschiedener Berufsgruppen zusammen, darunter Professoren, Richter, Insolvenzverwalter, Rechtsanwälte und Bankjuristen. Gemeinsam befassen sie sich mit juristischen Fragen, die besonders für kleinere und mittelständische Unternehmen von existentieller Bedeutung sind.

    Das Zentrum für Insolvenz und Sanierung an der Universität Mannheim (ZIS) war deutschlandweit eines der ersten Zentren, an dem sich fachübergreifend Experten zum Thema Insolvenz- und Sanierungsrecht ausgetauscht haben. Gegründet wurde das ZIS von Juraprofessoren der Universität Mannheim und dem Arbeitskreis Sanierung und Insolvenz Rhein-Neckar-Pfalz. In den zehn Jahren seines Bestehens hat sich das ZIS zu einer bundesweit beachteten Institution entwickelt. Durch die Vernetzung von Wissenschaft und Praxis konnte es die Gesetzgebung in Deutschland mitgestalten und Einfluss auf die Rechtsprechung ausüben.

    Sein zehnjähriges Bestehen nimmt das ZIS zum Anlass, einen Wissenschaftspreis im Gesamtwert von 10.000 Euro auszuloben, einen der deutschlandweit höchstdotiertesten Preise im Bereich der Rechtswissenschaft. Ausgezeichnet werden zwei Doktoranden, die zu Konflikten von Interessensgruppen in der Insolvenz forschen. Die Preisträger werden bei einer Festveranstaltung am Donnerstag, 18. Juni 2015, um 18:00 Uhr im Rittersaal des Schlosses bekannt gegeben.

    Nach einer Begrüßung durch Universitätsrektor Prof. Dr. Ernst-Ludwig von Thadden und den Ersten Bürgermeister der Stadt Mannheim, Christian Specht, folgen Vorträge von Prof. Dr. Georg Bitter, Vorsitzender des Vorstands des ZIS, und Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Karsten Schmidt, Inhaber des Lehrstuhls für Unternehmensrecht an der Bucerius Law School in Hamburg.

    Kontakt:
    Prof. Dr. Georg Bitter
    Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Bank- und Kapitalmarktrecht, Insolvenzrecht
    Universität Mannheim
    Tel.: +49 (0)621 181 1394
    E-Mail: bitter@uni-mannheim.de


    Weitere Informationen:

    http://www.zis.uni-mannheim.de


    Bilder

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wissenschaftler
    Recht, Wirtschaft
    überregional
    Forschungs- / Wissenstransfer, Wettbewerbe / Auszeichnungen
    Deutsch


     

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).