idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
23.06.2015 15:12

Neues Institut erforscht Wirtschaftlichkeit und rechtliche Rahmenbedingungen von Drohneneinsätzen

Eva-Maria Reiners Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Northern Business School

    Jeden Tag sind auch in Deutschland immer mehr Drohnen zu verschiedensten Zwecken im Einsatz. Die NBS Northern Business School hat ein interdisziplinäres "Institut für unbemannte Systeme" gegründet. Es wird unterschiedliche Aspekte im Bezug auf den immer alltäglicheren Einsatz von z.B. Drohnen erforschen. Zu den Forschungsfeldern gehören Wirtschaft, Recht, Sicherheit, sowie Sozialwissenschaft.

    Ob zum Dreh von Videos, als schwebender Fotograf, zur Erfassung schwer zugänglicher Schäden, in der Logistik oder einfach als Hobby und Zeitvertreib: Immer mehr Drohnen sind ganz alltäglich auch in Deutschland im Einsatz. Die Potentiale sind dabei noch lange nicht ausgereizt. Dennoch werden neben juristischen, ethischen und wirtschaftlichen Fragen durch die kleinen Flugobjekte auch Sicherheitsaspekte berührt. Der Erforschung dieser Aspekte widmet sich ab sofort das Institut für unbemannte Systeme an der NBS Northern Business School in Hamburg.

    Institutsgründung ist Teil der Fortentwicklung von Forschung und Lehre an der NBS

    Seit ihrer staatlichen Anerkennung hat die NBS auf verschiedenste Weisen ihre Kapazitäten für Lehre und Forschung ausgebaut. Mit Betriebswirtschaft, Sicherheitsmanagement und Maschinenbau wurden drei Studiengänge eingeführt. Im Mai 2015 gründete die NBS nun ihr erstes Forschungsinstitut, welches Thematiken aller drei Studienrichtungen zusammenführt: das Institut für unbemannte Systeme, unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. Andreas Fischer.

    Relevante Forschungsfelder zum Einsatz von Drohnen

    Das Institut ist interdisziplinär ausgerichtet und bedient sich der Kompetenzen aller Fachbereiche der NBS. Die Forschungsziele umfassen die wirtschaftlichen Vorteile, die sich aus dem Einsatz unbemannter Systeme ergeben und rechtliche Aspekte sowie die Regulierung von Drohneneinsätzen. Aber auch Fragen der Sicherheit und sozialwissenschaftliche Gesichtspunkte sollen erforscht werden. Für jedes Forschungsfeld sind entsprechende Experten aus der Professorenschaft der Hochschule eingebunden.

    Auch Auftragsforschung für Unternehmen und Behörden gehören zu den Aufgaben der neuen Einrichtung. So werden vertrauliche Gutachten erstellt, welche die potentiellen Wirkungen unbemannter Systeme auf kritische Infrastrukturen untersuchen.

    Weitere Informationen über das Institut unter http://www.nbs.de/hochschule/forschung/institut-fuer-unbemannte-systeme.html


    Weitere Informationen:

    http://www.nbs.de/hochschule/forschung/institut-fuer-unbemannte-systeme.html


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler
    Gesellschaft, Recht, Verkehr / Transport, Wirtschaft
    überregional
    Organisatorisches
    Deutsch


    Forschungsziele des neuen Instituts für unbemannte Systeme


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay