„Jede Gesellschaft bekommt die Pflege, die sie verdient“

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
10.07.2015 14:41

„Jede Gesellschaft bekommt die Pflege, die sie verdient“

Sigrid Neef Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ernst-Abbe-Hochschule Jena

    Landespflegerat Thüringen gegründet

    Der Landespflegerat Thüringen (LPR Thüringen) hat sich zum 1. Juli dieses Jahres konstituiert. Vorstandsmitglieder sind Andrea Jauernig, Pflegedienstleiterin der Ilm-Kreis-Kliniken, als Vorsitzende, Anja Posevsky, Wohnbereichsleiterin in der Altenpflege, als Stellvertreterin und Prof. Dr. Olaf Scupin, vom Fachbereich Gesundheit und Pflege der Ernst-Abbe-Hochschule (EAH) Jena, als Stellvertreter.

    Die gesundheits- und pflegepolitischen Rahmenbedingungen, wie unter anderem Personalmangel, Qualität im Gesundheitswesen oder Finanzierung, sind inzwischen in aller Munde und bilden eine der größten sozialen Herausforderungen für die bundesdeutsche Gesellschaft. Jede Gesellschaft muss zum Thema Pflegebedürftigkeit und Geburt eine Position beziehen, ist sich der neu gegründete Vorstand einig. Dies betrifft beispielsweise, so Olaf Scupin, „den Umgang mit Menschen die an Demenz erkrankt sind“. Der Professor für Pflegemanagement unterstreicht: „Letztlich bekommt jede Gesellschaft die Pflege, die sie verdient“.

    Um die Rahmenbedingungen hierfür zu gestalten, haben sich Vertreter verschiedener Berufsverbände der Pflegeberufe aus Thüringen, die auch im Deutschen Pflegerat organisiert sind, zum Landespflegerat Thüringen zusammengeschlossen. Der Landespflegerat Thüringen vertritt die Interessen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Pflegeberufen und des Hebammenwesens. Er ist somit der größte Einzelverband in Thüringen, der sich als Expertengremium und fachlicher Ansprechpartner für die Akteure im Gesundheitswesen versteht.

    Weiterhin wird der Landespflegerat Thüringen gemeinsame Positionen zu pflegerelevanten Themen veröffentlichen und berufspolitische Arbeit leisten. Der qualifizierten Pflege der Bevölkerung fühlt sich der Landespflegerat verpflichtet. Wesentliche aktuelle Themen für den Landespflegerat Thüringen sind u. a. die Verbesserung der Rahmenbedingungen für Pflegekräfte und Hebammen, eine generalistische Pflegeausbildung und die Erstellung einer Berufsordnung für die Pflege. Der Vorstand des Landespflegerates Thüringen wird aktiv und konstruktiv der Landespolitik seine Mitarbeit anbieten.


    Kontakt:
    Andrea Jauernig (Vorsitzende), Ilm-Kreis-Kliniken Arnstadt-Ilmenau gGmbH
    Bärwinkelstraße 33, 99310 Arnstadt
    Tel.: 03628-919125 / Fax: 03628-919475
    <E-Mail: Andrea.Jauernig@ilm-kreis-kliniken.de>


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler, Studierende, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler, jedermann
    Ernährung / Gesundheit / Pflege, Gesellschaft, Wirtschaft
    regional
    Organisatorisches, Wissenschaftspolitik
    Deutsch


    Der Vorstand des Landespflegerates Thüringen: Vorsitzende Andrea Jauernig (re.) mit ihren Stellvertretern Anja Posevsky und Prof. Dr. Olaf Scupin


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay