idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Teilen: 
30.07.2015 18:10

Türme und Maste aus Stahl – Neues aus Forschung und Anwendung

Dr. Gregor Nüsse Pressestelle
FOSTA - Forschungsvereinigung Stahlanwendung e. V.

    Am 18. November 2015 wird in Düsseldorf im Rahmen eines Symposiums der Forschungsvereinigung Stahlanwendung e.V. über die neusten Entwicklungen in Forschung und Anwendung von Türmen und Maste aus Stahl berichtet. Im Vordergrund des Programms stehen besonders Turm- und Mastbauwerke aus der Windenergie, aus dem Freileitungsbau und aus dem Mobilfunkbau.

    Anhand der anhaltenden Nachfrage dieser Konstruktionen aus Stahl zeigt sich je nach Anwendungsfeld, dass besonders Gittermaststrukturen und Rohrturmkonstruktionen effiziente und nachhaltige Lösungen bieten.

    Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen daher aktuelle Ergebnisse aus Forschung
    und Anwendung zur Bemessung und Konstruktion von Turm- und Mastbauwerken
    aus Stahl, wobei das Programm in zwei entsprechende, sich ergänzende Vortragsblöcke
    gegliedert ist:

    Am Vormittag stehen die Gittermastkonstruktionen im Fokus der Berichterstattung. Hier wird über die neusten technischen Erkenntnisse zu Konstruktionsvarianten in der Praxis, aktuellen Bemessungsnormen, Optimierungsmöglichkeiten, Werkstoffentwicklungen und Verbindungsmitteln berichtet.

    Der Nachmittagsblock befasst sich mit den neusten Entwicklungen zu Stahlrohrtürmen. Hier stehen neuartige Konstruktionen für die Maste zur Energiewende, innovative
    Fügeverfahren, Bemessung und Konstruktion von Flanschverbindungen und Schweißen
    von dicken Blechen im Turmbereich im Fokus der Vorträge. Inhaltlich wird das
    Programm mit einem Vortrag zu unterschiedlichen Korrosionsschutzsystemen für
    beide Bauarten abgerundet.

    Die Veranstaltung richtet sich sowohl an Anwender aus der Industrie als auch an
    Vertreter von Genehmigungsbehörden und Zertifizierungseinrichtungen sowie an
    Vertreter der Wissenschaft. Es wird ein umfangreicher Überblick zum jeweiligen
    Stand der Entwicklung und der praxisgerechten Ausführung von Turm- und Mastbauwerken aus Stahl im inhaltlich gesetzten Schwerpunkt gegeben.

    Das Programm beinhaltet 6 Fortbildungszeiteinheiten und ist als Fortbildungsveranstaltung durch die Ingenieurkammer Bau (NRW) anerkannt.

    Die Anmeldung erfolgt online unter: http://www.tuerme-und-maste.de


    Anhang
    attachment icon Programmflyer

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler
    Bauwesen / Architektur, Maschinenbau, Werkstoffwissenschaften, Wirtschaft
    überregional
    Forschungs- / Wissenstransfer, Forschungsergebnisse
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).