idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
02.09.2015 14:23

Neuerscheinung: Der verantwortungsvolle Verbraucher

Dr. Christian Bala Verbraucherzentrale NRW
Kompetenzzentrum Verbraucherforschung NRW

    Eine kleine, aber wachsende Gruppe von Verbrauchern übernehme Verantwortung für sich selbst, für die Umwelt und für andere – so konstatierte 2010 der Wissenschaftliche Beirat Verbraucher- und Ernährungspolitik. Doch wie übernimmt man Verantwortung? Welche Möglichkeiten für Verhaltensänderungen gibt es? Welchen Einfluss hat diese Entwicklung auf die Verbraucherpolitik? – diesen Fragen geht der neue Sammelband „Der verantwortungsvolle Verbraucher: Aspekte des ethischen, nachhaltigen und politischen Konsums" nach.

    Zehn Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler beleuchten im dritten Band der „Beiträge zur Verbraucherforschung‟, einer Schriftenreihe des Kompetenzzentrums Verbraucherforschung NRW (KVF NRW), die Themen Nachhaltigkeit und Konsum aus verschiedenen Blickwinkeln.

    Über die Analyse der Transition-Town-Bewegung als Gegenentwurf zum globalisierten Wirtschaften über die Darstellung von Feldversuchen zum klimaverträglichen Alltag bis hin zur Frage, welche Orientierungshilfen Label (Fair Trade, nachhaltige Lebensmittel, EU-Energielabel) für nachhaltiges Konsumieren geben, nähern sich die Autoren dem Thema aus verschiedenen Perspektiven. Ihre Schlussfolgerungen und Thesen geben Anstöße für die verbraucherpolitische Debatte.

    Ergänzt wird die 138-seitige Publikation durch Thesen zum verantwortungsvollen Konsum. Diese fassen die Ergebnisse eines Workshops zum Thema zusammen, der zugleich Grundlage für die Herausgabe dieses Sammelbandes war.

    Mit Beiträgen von:
    Gesa Maschkowski (Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn); Manfred Kiy, Wiltrud Terlau und Jana Voth (Fachhochschule Köln und Hochschule Bonn-Rhein-Sieg); Immanuel Stieß und Frank Waskow (Institut für sozial-ökologische Forschung und Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen); Stephan A. Kolfhaus und Petra Teitscheid (Fachhochschule Osnabrück und Fachhochschule Münster); Rainer Stamminger und Jasmin Geppert (Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn).

    „Der verantwortungsvolle Verbraucher: Aspekte des ethischen, nachhaltigen und politischen Konsums“ ist im Rahmen der „Beiträge zur Verbraucherforschung“ des KVF NRW erschienen. Dieses Kooperationsprojekt der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen e. V. mit dem Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz (MKULNV) und dem Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung (MIWF) des Landes Nordrhein-Westfalen soll die interdisziplinäre Verbraucherforschung in Nordrhein-Westfalen fördern und vernetzen.

    Bezugsmöglichkeiten:
    Kostenfrei als E-Book oder als Printversion (zzgl. 2,50 Euro Versandkosten) über den Online-Shop der Verbraucherzentrale NRW: http://www.vz-nrw.de/shop. Die Einzelbeiträge können als Volltexte heruntergeladen werden http://www.vz-nrw.de/bzv3.

    Bibliografische Angaben:
    Bala, Christian und Wolfgang Schuldzinski, Hrsg. 2015.
    Der verantwortungsvolle Verbraucher: Aspekte des ethischen, nachhaltigen und politischen Konsums. Bd. 3. Beiträge zur Verbraucherforschung. Düsseldorf: Verbraucherzentrale NRW.
    ISBN Print 978-3-86336-906-4; ISBN E-Book (PDF) 978-3-86336-907-1; DOI 10.15501/978-3-86336-907-1
    138 Seiten, broschiert

    Hinweis an die Redaktionen:
    Rezensionsexemplare/Anfragen unter Tel. (02 11) 38 09-363 oder Fax (02 11) 38 09-235 oder E-Mail publikationen@vz-nrw.de oder http://www.vz-nrw.de/rezension?ratgeber=1817852A


    Weitere Informationen:

    http://www.vz-nrw.de/bzv3 - Volltexte im Open Access
    http://www.vz-nrw.de/rezension?ratgeber=1817852A - Rezensionsexemplar bestellen


    Anhang
    attachment icon Inhaltsverzeichnis

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wissenschaftler
    fachunabhängig
    überregional
    Wissenschaftliche Publikationen
    Deutsch


    Beiträge zur Verbraucherforschung 3


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay