„Fachprofil und Bildungsanspruch“: Ringvorlesung an der Bergischen Universität Wuppertal

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project



Teilen: 
20.10.2015 12:23

„Fachprofil und Bildungsanspruch“: Ringvorlesung an der Bergischen Universität Wuppertal

Dr. Maren Wagner Pressestelle
Bergische Universität Wuppertal

    Wesentliche Impulse für das Qualitätsverständnis und die weitere inhaltliche Entwicklung der Lehrerbildung zu geben, das ist das Ziel einer neuen Ringvorlesung an der Bergischen Universität Wuppertal. Veranstalter der Vortragsreihe „Fachprofil und Bildungsanspruch“ ist der Gemeinsame Studienausschuss (GSA) der School of Education an der Bergischen Universität.

    Zum Auftakt am Donnerstag, 29.Oktober, spricht Prof. Dr. Friedrich Schweitzer, Evangelischer Theologe an der Universität Tübingen, über „Bildung und Theologie – Zur Bedeutung theologischer Fachstrukturen für Lehrerbildung und Schule“. Die Vorträge finden immer donnerstags von 18.15 Uhr bis 20 Uhr in Hörsaal 26 (Campus Griffelnberg, Gebäude I. Ebene 13, Raum 65, Gaußstr. 20) statt.

    „Nach Jahren des formalen Umbaus der Lehrerbildung an der Bergischen Universität Wuppertal möchte der GSA mit der Vortragsreihe ein universitätsweites und auch überregionales interdisziplinäres Gespräch über die weitere Entwicklung der Lehrerbildung anstoßen,“ sagt GSA-Vorsitzender Prof. Dr. Ulrich Heinen. Inhaltlicher Schwerpunkt der Veranstaltungsreihe ist der Begriff der „Fachlichkeit“.

    „Fachlichkeit begründet schulische Bildungsprozesse, sichert die Heterogenität von Sichtweisen, Methoden und Diskursen, ist Ausgangspunkt interdisziplinärer Vernetzung und gibt Bildungs- und Verständigungsprozessen Orientierung und einen gemeinsamen Grund“, so Heinen. Der „Fachlichkeit“ gilt der größte Studienanteil der universitären Lehrerbildung. Einschlägige Studien hierzu sind eher selten. Insbesondere die Fachwissenschaften haben bisher kaum Gelegenheit, ihr fachliches Selbstverständnis in der Lehrerbildung zu entwickeln und wahrnehmbar zu machen. Die Ringvorlesung macht diese Lücke bewusst und diskutiert den bildenden Gehalt, den Bildungswert und das Bildungsverständnis der einzelnen Fächer sowie die Bedeutung fachlicher Bildung für die Begründung eines allgemeinen Bildungsbegriffs.

    Für die Ringvorlesung konnten die Organisatoren Referenten verschiedenster Fakultäten der Bergischen Universität als auch anderer Universitäten gewinnen. So werden unter anderem Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin (München), Prof. Dr. Friedrich Schweitzer (Tübingen) sowie Prof. Dr. David S. Di Fuccia (Kassel) für Vorträge an die Bergische Universität kommen.

    Die Vortragsreihe findet alle zwei Wochen statt und richtet sich an die Lehrenden und Studierenden der Fächer, die an der Lehrerbildung beteiligt sind. Aber auch Lehrerinnen und Lehrer sowie die an Bildungsfragen interessierte Öffentlichkeit sind zu Vortrag und anschließender Diskussion herzlich eingeladen.

    Das Gesamtprogramm der Ringvorlesung unter
    http://www.gsa.uni-wuppertal.de/ringvorlesung-gsa-ws-201516.html


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler, Wissenschaftler
    Biologie, Chemie, Pädagogik / Bildung, Religion, Sprache / Literatur
    regional
    Kooperationen, Organisatorisches
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay