idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
03.12.2015 11:34

Universität Rostock startet neues Forschungsprojekt mit Rostocker Windenergieanlagenentwickler

Ingrid Rieck Presse- und Kommunikationsstelle
Universität Rostock

    Der Lehrstuhl Technische Mechanik/Dynamik der Fakultät Maschinenbau und Schifftechnik startet am 1. Dezember mit einem neuen Verbundprojekt in Zusammenarbeit mit dem Rostocker Windenergieanlagenentwickler W2E Wind to Energy.

    Hierbei wird eine bereits seit 2011 bestehende Zusammenarbeit bis 2018 fortgesetzt. Das Projekt hat zum Ziel das dynamische Verhalten von Windenergieanlagen experimentell zu untersuchen. Neben Laborversuchen werden hier umfangreiche Messreihen auf Basis moderner Messverfahren an zwei realen Windenergieanlagen in einem Versuchswindpark 20 km südlich von Rostock durchgeführt.

    "Für die Universität Rostock und gerade für die Ingenieurswissenschaften ist eine Kooperation mit der Industrie von sehr großer Bedeutung für Forschung und Lehre, gerade in den zukünftigen Schlüsseltechnologien wie der Windenergie.", so Prof. Dr.-Ing. Christoph Woernle vom Lehrstuhl Technische Mechanik/Dynamik, "Außerdem ist der Zugang zu realen Prototypen für die universitäre Forschung ziemlich einmalig in Deutschland." Das Ziel dieses Projektes ist das Schwingungsverhalten von Windenergieanlagen besser zu verstehen, um damit zukünftig Windenergieanlagen effizienter auslegen zu können. "Die Impulse aus der universitären Forschung erfüllen eine Schlüsselfunktion für einen Technologieentwickler wie W2E", so PD Dr.-Ing. János Zierath, Projektleiter von W2E Wind to Energy. Das Projekt wird von 2015 bis 2018 mit einer Summe von knapp 1,25 Mio € durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert.

    Kontakt:
    Prof. Dr.-Ing. Christoph Woernle
    Lehrstuhl für Technische Mechanik/Dynamik
    Universität Rostock
    woernle@uni-rostock.de
    0381/498 9360


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler, jedermann
    Energie, Meer / Klima, Umwelt / Ökologie
    überregional
    Forschungsprojekte, Kooperationen
    Deutsch


    L.n.r: Andreas Schulze, Prof. Christoph Woernle, Roman Rachholz, Janos Zierath (Uni Rostock), Janos Zierath (W2EWind to Emergy GmbH Rostock)


    Zum Download

    x

    Windenergiepark


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay