idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Teilen: 
10.12.2015 16:33

12. Januar 2016: Bewerbungsdeadline für das Gründerprogramm des SpinLab – The HHL Accelerator

MBA Volker Stößel Media Relations
HHL Leipzig Graduate School of Management

    Gründer innovativer, technologieorientierter und skalierbarer Startups sind aufgerufen, sich für das neue Programm des SpinLab – The HHL Accelerator bis zum 12. Januar 2016 auf http://www.spinlab.co zu bewerben.

    Gründer innovativer, technologieorientierter und skalierbarer Startups sind aufgerufen, sich für das neue Programm des SpinLab – The HHL Accelerator bis zum 12. Januar 2016 auf http://www.spinlab.co zu bewerben. Auch internationale Teams sind eingeladen, sich für das Startup-Programm, das ab dem 14. März 2016 beginnt, zu melden. Bisher konnten bereits zwölf Startups von der Unterstützung des SpinLab profitieren und so zahlreiche Gründerpreise gewinnen und durch verschiedene Investoren und Fördermittel erfolgreich Kapital akquirieren.

    Innerhalb eines 6-monatigen Programms werden Gründerteams ab dem 14. März 2016 bei der Umsetzung und dem Wachstum ihrer Gründungsvorhaben unterstützt. Neben einem intensiven Coaching profitieren die Gründerteams von einem hochkarätig besetzten Mentorenprogramm und zahlreichen Kontakten zu Investoren, etablierten Unternehmen und anderen Gründern. Sie können auf dem Kreativgelände der Leipziger Baumwollspinnerei ein modern ausgestattetes Co-Working-Büro nutzen und erhalten Zugang zu verschiedenen Technologien von Partnern. Auch nach dem eigentlichen Programm sind die ausgewählten Startups Teil des Recruiting-Netzwerkes, können über ein internationales Austauschprogramm die Expansion planen und erhalten die Möglichkeit, neben dem SpinLab Büroräume anzumieten.

    Die Teams können mit der Aufnahme in das 6-monatige Gründerprogramm alle Angebote kostenfrei und ohne Beteiligung nutzen. Die HHL Leipzig Graduate School of Management sowie die Leipziger Baumwollspinnerei verlangen keine Beteiligungen von den Startups. Eric Weber, Geschäftsführer des SpinLab, sagt: „Mit dem SpinLab bringen wir den Gründerstandort Leipzig voran, indem wir die Kompetenzen und das hervorragende Netzwerk der HHL nutzen.“

    SpinLab – The HHL Accelerator wird durch die mehrfach ausgezeichnete Gründerhochschule HHL Leipzig Graduate School of Management gemeinsam mit der international renommierten Leipziger Baumwollspinnerei verantwortet. Finanziell getragen wird der Accelerator durch Beiträge von Investoren und etablierten Unternehmen.

    Interessierte erhalten alle Details zum Programm und zum Bewerbungsprozess auf der Website http://www.spinlab.co

    Statements von aktuellen Startups im SpinLab – The HHL Accelerator:

    „Das SpinLab ist in aller Munde und wir empfehlen jedem Gründer, sich für die Aufnahme in der nächsten SpinLab-Klasse zu bewerben. Das SpinLab hat uns die Gelegenheit gegeben, auf professioneller Ebene wichtige Geschäftspartner zu kontaktieren. In den vergangenen Monaten nahmen wir an Trainings und Workshops teil, die genau auf unsere derzeitigen Bedürfnisse ausgerichtet waren, wie zum Beispiel zu den Themen Markenaufbau sowie Rechte und Pflichten eines GmbH-Geschäftsführers. Darüber hinaus konnten wir Kapital akquirieren und verzeichneten eine Steigerung unserer Medienwirkung sowie positives Feedback auf unsere Teilnahme am Accelerator-Programm.“
    Julia Ryssel, Gründerin und CEO, LAVIU GmbH

    ###

    „Das SpinLab der HHL beschleunigt bedeutend die ersten wichtigen Schritte. Vizzlo ist mein drittes Startup. Wir haben uns für das SpinLab-Programm beworben, um uns mit anderen motivierten Gründern innovativer Geschäftsmodelle in einem Co-Working-Space auszutauschen. Vom ersten Tag an fühlten wir uns im SpinLab wohl und ließen uns vom kreativen Umfeld der Leipziger Baumwollspinnerei inspirieren. Innerhalb der letzten Monate hat uns das SpinLab weit nach vorn gebracht. Wir erhielten wertvolles Feedback zu unserem Produkt, lernten viel in interessanten Workshops und sammelten wichtige Kontakte zu potentiellen Investoren. Die Gründung eines Unternehmens ist ein langer Weg.“
    Hendrik Schulze, Gründer und CEO, Vizzlo GmbH

    ###

    Über das SpinLab – The HHL Accelerator

    Das SpinLab – The HHL Accelerator unterstützt interdisziplinäre Teams bei der Umsetzung und dem Wachstum ihrer Gründungsvorhaben. Sie können innerhalb des 6-monatigen Programms auf dem Kreativ-Gelände der Leipzig Baumwollspinnerei ein modern ausgestattetes Co-Working-Büro nutzen und erhalten Zugang zu verschiedenen Technologien von Partnern.
    Neben einem intensiven Coaching profitieren die Gründerteams von einem hochkarätig besetzten Mentorenprogramm. Teams aus ganz Deutschland können mit der Aufnahme in das neue Gründerprogramm alle Angebote kostenfrei und ohne Beteiligung nutzen. Finanziell getragen wird der Accelerator durch Beiträge von Investoren und etablierten Unternehmen wie Deutsche Postbank, E.ON Connecting Energies, Axel Springer Digital Ventures, Blue Corporate Finance, CMS Hasche Sigle, Deutsche Bank, DZ Bank, ergo Versicherungen, Grazia Equity, Heinz Dürr Invest, High-Tech Gründerfonds, KPMG, Madsack, Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Sachsen, Porsche, taskforce – Management on Demand. http://www.spinlab.co

    Über die Gründerschmiede HHL Leipzig Graduate School of Management

    Mit über 150 Gründungen, die in den letzten 17 Jahren von HHL-Absolventen ausgegangen sind, hat sich Deutschlands erste Adresse für den Management-Nachwuchs auch zu einem sehr erfolgreichen Inkubator für Unternehmensgründungen entwickelt. Durch das unternehmerische Engagement der Gründer konnten bereits mehr als 2.500 Jobs geschaffen werden, über 1.100 davon allein in der Region Leipzig. 2013 und auch 2014 errang die HHL einen der drei ersten Plätze für die besten Gründerhochschulen in Deutschland innerhalb des vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) herausgegebenen Rankings „Gründungsradar“. Laut der Financial Times liegt die HHL im Bereich Entrepreneurship innerhalb des M.Sc.- sowie des EMBA-Programms national auf Platz 1 bzw. global unter den Top 5. http://www.hhl.de/EntrepreneurialGraduateSchool


    Weitere Informationen:

    http://www.spinlab.co
    http://www.hhl.de/EntrepreneurialGraduateSchool


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler
    Wirtschaft
    überregional
    Forschungs- / Wissenstransfer, Organisatorisches
    Deutsch


    12. Januar 2016: Bewerbungsdeadline für das Gründerprogramm des SpinLab – The HHL Accelerator. Foto: Tom Werner.


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).