idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Teilen: 
15.12.2015 15:59

Coaching mit hohem Niveau – DGSF beschließt neue Weiterbildungsrichtlinien

Bernhard Schorn Geschäftsstelle
Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie e.V.

    Seit 2010 zertifiziert die Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF) systemisch arbeitende Coaches und führt inzwischen rund 350 für Coaching zertifizierte Mitglieder in ihrer Datenbank der „systemischen Fachleute“. Künftig werden alle von diesem Fachverband zertifizierten Coaches eine noch umfangreichere Weiterbildung absolviert haben als bisher: Die DGSF hat bei ihrer letzten Mitgliederversammlung in Magdeburg beschlossen, dass künftig nur noch Weiterbildungen mit mindestens 570 Unterrichtseinheiten zertifiziert werden.

    Schon die bisherigen Weiterbildungsrichtlinien, nach denen noch für eine Übergangszeit weitergebildet werden kann, schreiben für die Grundweiterbildungen im systemischen Coaching eine Mindestdauer von eineinhalb Jahren vor mit mindestens 380 Unterrichtseinheiten. Sie gingen damit bereits über den 2013 von der Stiftung Warentest entwickelten Kriterienkatalog für Coaching-Weiterbildungen hinaus. Mit der neuen Mindeststundenzahl orientiert sich der Verband nun auch bei der Coaching-Weiterbildung an den Weiterbildungsstandards, die er zusammen mit anderen Verbänden in der Deutschen Gesellschaft für Beratung (DGfB) entwickelt hat. Die DGSF ist eines der Gründungsmitglieder der DGfB und vernetzt derzeit rund 6500 systemisch arbeitende Mitglieder, darunter viele Weiterbildungsinstitute oder Jugendhilfe-Einrichtungen.

    „Mit den neuen Richtlinien setzt die DGSF auch im bislang wenig überschaubaren Weiterbildungsmarkt für Coaching auf besondere Qualität“, erläutert DGSF-Vorsitzender Dr. Björn Enno Hermans: „Coaches benötigen mehr als ein paar schnell erlernte Coaching-Tools. Wenn sie nachhaltig erfolgreich sein wollen, brauchen sie auch ein hohes Maß an personalen Kompetenzen und Erfahrung im Umgang mit Beziehungsprozessen. Das kann in schnellen Schmalspurausbildungen nicht erworben werden.“

    Die neuen DGSF-Weiterbildungsrichtlinien ermöglichen neben zweijährigen Coaching-Grundweiterbildungen auch weiterhin einjährige Aufbauweiterbildungen zum „Systemischen Coach (DGSF)“ mit mindestens 230 Unterrichtseinheiten, die auf systemischen Beratungs- oder Therapieweiterbildungen aufbauen.

    verantwortlich:
    Bernhard Schorn, DGSF
    Jakordenstraße 23, 50668 Köln
    Fon (0221) 61 31 33 | Fax (0221) 9 77 21 94
    E-Mail: schorn@dgsf.org
    www.dgsf.org


    Weitere Informationen:

    http://www.dgsf.org
    http://www.dgsf.org/zertifizierung/dgsf/zertifizierung-richtlinien


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Psychologie, Wirtschaft
    überregional
    wissenschaftliche Weiterbildung
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).