idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
1000. idw-Mitglied!
1000 Mitglieder
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
30.05.2003 14:44

Pressegespräch zum Thema Bildungsqualität

Monika Roegge Pressestelle Standort Essen
Universität Essen (bis 31.12.2002)

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    nach dem PISA-Schock ist ein europäisches Forschungskonsortium unter Führung der Wirtschaftsinformatiker der Universität Duisburg-Essen, Standort Essen, auf der Suche nach einer Definition von Bildungsqualität. Gemeinsam mit Vertretern hochrangiger europäischer Bildungsinstitutionen werden die Essener Wissenschaftler im Rahmen eines von der EU mit rund 500 000 Euro geförderten Projekts neue Bildungsstandards definieren und Wege zum Qualitätsmanagement zeigen. In einem Pressegespräch

    am Donnerstag, 5. Juni, um 11.00 Uhr
    im Raum B49 des Universitätsgebäudes T01,6. Etage (T01 S06 B49)der Universität Duisburg-Essen am Standort Essen,
    Universitätsstraße 2,

    möchten wir Ihnen Gelegenheit geben, sich über das europäische Projekt zu informieren. Als Gesprächspartner stehen Ihnen Wirtschaftsinformatiker der Universität und Vertreter des MMB Institut für Medien- und Kompetenzforschung zur Verfügung.

    Ich lade Sie zu dem Pressegespräch herzlich ein und würde mich freuen, Sie am 5. Juni in der Universität begrüßen zu können.

    Mit freundlichen Grüßen

    Monika Rögge


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    fachunabhängig
    überregional
    Forschungsprojekte
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).