idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
18.01.2016 11:59

Polen zeichnet Rostocker Forscher mit hohem Orden aus

Ingrid Rieck Presse- und Kommunikationsstelle
Universität Rostock

    Professor Ralph Schattkowsky fördert Ausbildung von Doktoranden aus dem ostmitteleuropäischen Raum

    Eine große Ehre ist Ralph Schattkowsky, Professor für Geschichte Osteuropas sowie Geschichte der Neuesten Zeit von der Universität Rostock, zuteil geworden. Er erhielt den Verdienstorden der Republik Polen (Order zaslugi Rzeczypospolitej). Das ist die höchste Auszeichnung, die ein Ausländer in Polen erhalten kann.

    Der Orden wird Persönlichkeiten nichtpolnischer Staatsbürgerschaft für außerordentliche Verdienste für Polen und die Beziehungen zum Heimatland des Geehrten zuerkannt. Professor Ralph Schattkowsky ist für seine Verdienste in seinen Forschungen zu den deutsch-polnischen Beziehungen und der Ausbildung von Studenten ausgezeichnet worden, vor allem aber für seine Bemühungen um den wissenschaftlichen Nachwuchs als Leiter der Copernicus Graduate School (CGS). Gewürdigt wird nicht zuletzt auch sein Engagement für die Verständigung zwischen Deutschland und Polen, vor allem auf dem Gebiet der Wissenschaftskooperation und der Zusammenarbeit auf verschiedenen Forschungsfeldern.

    Die Auszeichnung erhält Schattkowsky auch für sein erfolgreiches Bemühen um die engen Kontakte zwischen der Universität Rostock und der Nikolaus Kopernikus Universität in Torun sowie seine langjährige Tätigkeit als Dozent und Professor im Rahmen einer DAAD Langzeitdozentur in Torun. Der Rostocker Wissenschaftler war dort sechs Jahre im Auftrag des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) als Dozent tätig. Inzwischen ist das deutsch-polnische Projekt des Historischen Instituts der Uni Rostock auf die Uni Olmütz in Tschechien erweitert worden. Ziel ist die Ausbildung von Doktoranden aus dem ostmitteleuropäischen Raum. Erst im Dezember waren junge Wissenschaftler aus Deutschland, Polen, der Ukraine Ungarn, Tschechien, Frankreich und der Slowakei am Historischen Institut der Universität Rostock zum Internationalen Doktorandenseminar der Copernicus Graduate School zu Gast. „Das Seminar ist Bestandteil eines fast 50-jährigen Partnerschaftsvertrages der Uni Rostock und der Nikolaus-Kopernikus-Universität Torun in Polen“, sagt Professor Schattkowsky.

    Offiziell bekommt Prof. Schattkowsky den Orden aus Anlass des Kopernikus-Geburtstages am 19. Februar auf einer Festveranstaltung der Universität in Torun. Bereits zugegangen ist dem Rostocker Wissenschaftler die Gratulationsurkunde des Bürgermeisters der Stadt Torun. Auf der Veranstaltung am 19. Februar wird der Rostocker Wissenschaftler auch mit der Ehrenmedaille der staatlichen Bildungskommission der Republik Polen ausgezeichnet. „Es ist ein großer Tag für mich“, sagt der Professor. Text: Wolfgang Thiel

    Kontakt:
    Prof. Dr. Ralph Schattkowsky
    z. Zt. an der Universität Torun/Polen lehrend
    E-Mail: ralph.schattkowsky(at)uni-rostock.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende, jedermann
    Geschichte / Archäologie, Politik
    überregional
    Wettbewerbe / Auszeichnungen
    Deutsch


    Professor Ralph Schattkowsky erhält offiziell am 19. Februar den Verdienstorden der Republik Polen.


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay