IPRI-Forschungsprojekt LogHealth: Einladung zur Abschlussveranstaltung

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project



Teilen: 
05.02.2016 10:29

IPRI-Forschungsprojekt LogHealth: Einladung zur Abschlussveranstaltung

Prof. Dr. Mischa Seiter Pressestelle
IPRI - International Performance Research Institute gGmbH

    Das International Performance Research Institute (IPRI) lädt zur öffentlichen Abschlussveranstaltung des Forschungsprojektes „LogHealth - Betriebliches Gesundheitsmanagement als Erfolgsfaktor für Logistikdienstleister“ ein. Die Veranstaltung findet in den Räumlichkeiten des IPRI in Stuttgart am 23. März 2016 von 10:30 bis 15:30 Uhr statt. Vorgestellt werden die zentralen Ergebnisse des Projektes zur Implementierung eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) bei mittelständischen Logistikdienstleistern (LDL).

    <Spezifische Herausforderungen für mittelständische LDL bei der Implementierung eines BGM >
    LDL sehen sich in einer wettbewerbsintensiven Branche steigenden Ausfallkosten, zunehmender Belastung der Mitarbeiter und einem Mangel an Nachwuchskräften gegenüber. BGM stellt für LDL eine Möglichkeit dar, die Leistungsfähigkeit und das Erfahrungswissen der Mitarbeiter zu erhalten, Ausfallkosten zu senken und ihre Attraktivität für junge Fachkräfte zu steigern.
    Bei der Einführung von BGM stehen LDL aufgrund der spezifischen Berufsgruppen, der Arbeitsbedingungen sowie der Organisationsstrukturen vor besonderen Herausforderungen. Deshalb war es Ziel des Forschungsprojekts, ein Vorgehen zur Einführung eines BGM für mittelständische LDL zu erarbeiten.

    Folgende Ergebnisse wurden im Projekt erarbeitet:
    -Checkliste zur Erarbeitung einer Gesundheitsstrategie bei mittelständischen LDL
    -Kennzahlen für die gezielte Steuerung und Kontrolle des BGM bei LDL
    -Handlungsleitfaden mit kategorisierten und bewerteten Maßnahmen zur gezielten Gesundheitsförderung von Mitarbeitern verschiedener Berufsgruppen der LDL
    -Gesundheitsorientiertes Anreizsystem zur Förderung des gesundheitsbewussten Verhaltens der Beschäftigten.
    -Branchenspezifische Lösung zur organisatorischen Verankerung des BGM.

    <Interessierte sind herzlich eingeladen>
    Im Rahmen der Abschlussveranstaltung werden zunächst die Ergebnisse des Forschungsprojekts vorgestellt und diskutiert. Anschließend werden weitere Forschungsprojekte und Möglichkeiten der Zusammenarbeit zwischen Forschung und Industrie präsentiert.
    Interessierte Unternehmen, Institutionen und Studenten sind herzlich eingeladen, mehr über die Projektergebnisse zu erfahren, mitzudiskutieren und Schnittstellen zwischen Industrie und betriebswirtschaftlicher Forschung kennenzulernen.
    Interessierte können sich kostenfrei bis zum 26. Februar 2016 bei Herrn Maurer per Mail zur Veranstaltung anmelden (E-Mail: tmaurer@ipri-institute.com).

    Förderhinweis:
    Das IGF-Vorhaben 17865 N der Forschungsvereinigung Gesellschaft für Verkehrsbetriebswirtschaft und Logistik e.V. – GVB, Wiesenweg 2, 93352 Rohr, wurde über die AiF im Rahmen des Programms zur Förderung der industriellen Gemeinschaftsforschung und -entwicklung (IGF) vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

    Ansprechpartner:
    International Performance Research Institute gGmbH
    Timo Maurer, M.Sc.
    Königstraße 5
    D-70173 Stuttgart
    Telefon: 0711-6203268-8026
    Telefax: 0711-6203268-1045
    E-Mail: tmaurer@ipri-institute.com

    Über IPRI:
    Das International Performance Research Institute (IPRI) ist eine gemeinnützige Forschungsinstitut auf dem Gebiet der Betriebswirtschaftslehre. Unter der Leitung von Prof. Dr. Mischa Seiter betreibt das Institut international angelegte Forschung mit dem Schwerpunkt auf Controlling sowie Performance Measurement und Management von Unternehmen und Unternehmensnetzwerken sowie öffentlichen Organisationen. Im Mittelpunkt steht die Durchführung von nationalen und internationalen Forschungsprojekten und Studien.


    Weitere Informationen:

    http://www.ipri-institute.com
    http://sustainability-control.org/loghealth/


    Anhang
    attachment icon PM als PDF

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, jedermann
    Pädagogik / Bildung, Umwelt / Ökologie, Verkehr / Transport, Wirtschaft
    überregional
    Forschungsergebnisse, Forschungsprojekte
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay