IWT Bremen ist ausgezeichnet familienfreundlich

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
05.02.2016 10:34

IWT Bremen ist ausgezeichnet familienfreundlich

Carolin Walter Wissenschaftskommunikation
Stiftung Institut für Werkstofftechnik Bremen

    IWT Bremen erhält Bremer Siegel AUSGEZEICHNET FAMILIENFREUNDLICH / Arbeitgeber im Land Bremen werden für familienfreundliche Personalpolitik ausgezeichnet

    Bremen. Gute Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter finden und halten, das ist in der Wissenschaft genauso wichtig wie in der Industrie. Ein wichtiger Faktor, der einen Arbeitgeber heute attraktiv für Mitarbeitende macht, ist die Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Diese Unterstützung intensiviert die Geschäftsführung der Stiftung Institut für Werkstofftechnik (IWT) Bremen seit zwei Jahren stetig in Zusammenarbeit mit den Mitarbeitenden. Für dieses Engagement erhielt das IWT Bremen nun das Siegel „AUSGEZEICHNET FAMILIENFREUNDLICH Unternehmen im Land Bremen“, das durch den Impulsgeber Zukunft e. V. im Rahmen einer Festveranstaltung im Bremer Rathaus verliehen wurde.

    „Der Trend ist unverkennbar“, sagt Claudia Sobich, Frauenbeauftragte des IWT: „Immer mehr Frauen und Männer wünschen sich einen Arbeitsplatz, der es Ihnen ermöglicht, Familie und Beruf zu vereinbaren. Jedoch ist es immer noch so, dass Frauen häufiger Familienaufgaben übernehmen als Männer, im Beruf dafür zurückstecken oder die Karriere gleich ganz an den Nagel hängen. Unternehmen können es sich nicht leisten, so viele qualifizierte Arbeitskräfte zu verlieren.“ Sich als Unternehmen familienfreundlich aufzustellen, eröffne neue Möglichkeiten, weibliche Fachkräfte zu gewinnen, zu halten und ihnen eine Perspektive für ihre Karriere zu geben, sagt Sobich. „Ich freue mich, dass das IWT sich auf diesen Weg gemacht hat und beweist, dass es seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als Menschen im beruflichen wie im privaten Umfeld wahrnimmt und gesellschaftliche Veränderungen aufgreift und unterstützt.“

    Auch die Geschäftsleitung des IWT ist stolz: „Für Frauen wie für Männer möchten wir auch in Zukunft ein attraktiver Arbeitgeber sein,“ sagte Professor Hans-Werner Zoch, Geschäftsführender Direktor des IWT, im Rahmen der Festveranstaltung: „Wir möchten unseren Mitarbeitenden ein Umfeld bieten, in dem sie sich beruflich entfalten und weiterentwickeln können, ohne dass dies auf Kosten ihrer Familien geht. Dabei verbinden sich im IWT das Engagement und der Ideenreichtum unserer Mitarbeitenden mit der Offenheit und dem Rückhalt der Führungskräfte. Wir ziehen da alle an einem Strang. Mein Dank gilt daher heute allen Kolleginnen und Kollegen im IWT, ganz besonders unserer AG-Familie und den Frauenbeauftragten.“

    Das Siegel „AUSGEZEICHNET FAMILIENFREUNDLICH“ wird seit 2014 jährlich an Bremer Unternehmen verliehen. Die Auszeichnung geht auf eine Initiative des Impulsgeber Zukunft e. V. in Bremen zurück. Der gemeinnützige Verein ist die zentrale Servicestelle für Wirtschaft, Politik und Verwaltung rund um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie in der Metropolregion Bremen-Oldenburg. Mitglieder sind u. a. die Bremer Senatorin für Wissenschaft, Gesundheit und Verbraucherschutz und die Unternehmensverbände im Land Bremen e. V.

    Das IWT Bremen blickt auf eine mehr als 65-jährige Geschichte in den Bereichen Werkstofftechnik, Verfahrenstechnik und Fertigungstechnik zurück. Es ist in Form einer Stiftung des privaten Rechts angesiedelt im Bremer Technologiepark, angrenzend an den Uni-Campus. Alle drei Direktoren des IWT Bremen – neben Zoch Prof. Dr.-Ing. habil. Lutz Mädler und Prof. Dr.-Ing. habil. Dr.-Ing. E. h. Ekkard Brinksmeier – sind gleichzeitig Professoren im Fachbereich Produktionstechnik – Maschinenbau & Verfahrenstechnik der Universität Bremen.

    Weitere Informationen:
    Isabell Harder M. A.
    Stiftung Institut für Werkstofftechnik Bremen
    Öffentlichkeitsarbeit
    Tel.: 0421 218-51188
    E-Mail: harder@iwt-bremen.de


    Weitere Informationen:

    http://www.iwt-bremen.de/
    http://www.ausgezeichnet-familienfreundlich.de/


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler, jedermann
    Gesellschaft, Maschinenbau, Werkstoffwissenschaften
    überregional
    Organisatorisches, Wettbewerbe / Auszeichnungen
    Deutsch


    Das Zertifikat in Empfang nahmen Professor Hans-Werner Zoch (2. v. l.) und Claudia Sobich (Mitte) gemeinsam mit einer Delegation von IWT-Mitarbeitenden.


    Zum Download

    x

    In der AG-Familie des IWT Bremen entwickeln Männer und Frauen gemeinsam Konzepte, die im Institut für eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie sorgen.


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay