idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
02.05.2016 16:40

Ernst-Jünger-Preis für Entomologie 2016 geht an den Biologen Dr. Volker Puthz.

Meike Rech Presse
Staatliches Museum für Naturkunde Stuttgart

    Bei einer Festveranstaltung im Staatlichen Museum für Naturkunde Stuttgart wurde der renommierte Landespreis an den weltweit anerkannten Käfertaxonomen und Spezialisten für die Familie der Kurzflügelkäfer - Dr. Volker Puthz - verliehen.

    Stuttgart, 02.05.2016. Der mit 5.000 Euro dotierte Ernst-Jünger-Preis für Entomologie 2016 ging an den Insektenforscher Dr. Volker Puthz. Die Auszeichnung des Landes Baden-Württemberg wurde von Prof. Dr. Johanna Eder, Direktorin des Staatlichen Museums für Naturkunde Stuttgart, im Rahmen eines Festaktes am 29. April 2016 im Museum am Löwentor überreicht.

    In seiner Laudatio würdigte Prof. Dr. Oliver Betz von der Eberhard-Karls-Universität Tübingen die Leistungen des Preisträgers für die Entomologie: „Dr. Volker Puthz habe mit der Beschreibung von mehr als 2000 neuen Käferarten aus aller Welt bedeutend zur Erforschung der Biodiversität der Insekten beigetragen“.

    Der Ernst-Jünger-Preis für Entomologie wurde vom Land Baden-Württemberg im Jahre 1985 aus Anlass des 90. Geburtstages des Schriftstellers Ernst Jünger gestiftet. Ernst Jünger war neben seiner schriftstellerischen Arbeit zeitlebens an Insektenkunde interessiert und ein passionierter Käfersammler. Die Käfersammlung Jüngers gehört zu den bedeutendsten Privatsammlungen dieser Art.
    Der Preis wird im dreijährigen Rhythmus an Wissenschaftler vergeben, die in den zurückliegenden Jahren mit herausragenden Arbeiten auf dem Gebiet der Entomologie hervorgetreten sind.


    Weitere Informationen:

    http://www.naturkundemuseum-bw.de


    Anhang
    attachment icon Pressemitteilung Ernst-Jünger-Preis

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Biologie
    überregional
    Wettbewerbe / Auszeichnungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay