idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
04.05.2016 16:31

TU Berlin: Merkurtransit live im Hörsaal erleben

Stefanie Terp Stabsstelle Presse, Öffentlichkeitsarbeit und Alumni
Technische Universität Berlin

    Am 9. Mai 2016 findet das astronomische Ereignis des Jahres statt: Der Planet Merkur wird vor der Sonnenscheibe vorbeiziehen. Da der Merkurtransit ohne Vergrößerung nicht beobachtbar ist, überträgt das Zentrum für Astronomie und Astrophysik der TU Berlin das Phänomen von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr vom Teleskop aus direkt in den Hörsaal – vorausgesetzt die Witterungsbedingungen lassen dies zu.

    Zu jeder vollen Stunde gibt es außerdem Erläuterungen und Vorträge auf Deutsch, Englisch und Spanisch. Die Vorträge finden auch bei schlechtem Wetter statt.

    Zeit: Montag, 9. Mai 2016, 13.00 bis 18.00 Uhr
    Ort: TU Berlin, Hardenbergstraße 36, Eugene-Wigner Gebäude, Hörsaal EW 203

    Bitte weisen Sie in Ihren Medien auf diese öffentliche Veranstaltung hin.

    Aufgrund der Neigung der Merkurbahn gegen die Ekliptik von sieben Grad handelt es sich um eine sehr seltene Konstellation, bei der sich der Merkur zwischen der Erde und der Sonne befindet. Die nächste Gelegenheit für einen Merkurtransit bietet sich erst wieder am 11. November 2019. Insgesamt wird es in diesem Jahrhundert 14 Merkurdurchgänge geben.

    Programm
    13:00 - 14:00 Der Merkurtransit – das astronomische Ereignis des Jahres
    14:00 - 15:00 El tránsito de Mercurio – El acontecimiento astronómico del año
    15:00 - 16:00 Der Merkurtransit – das astronomische Ereignis des Jahres
    16:00 - 17:00 The Mercury Transit – the Astronomical Event of the Year
    17:00 - 18:00 Der Merkurtransit – das astronomische Ereignis des Jahres

    Live-Stream am Montag, 9. Mai ab 13 Uhr
    https://www.youtube.com/channel/UC8N_ltvoi8lsZ8FmyzS4d7Q

    Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:
    Dr. Beate Patzer
    TU Berlin
    Zentrum für Astronomie und Astrophysik
    Tel.: 030 314-23739
    E-Mail: patzer@astro.physik.tu-berlin.de


    Weitere Informationen:

    https://www.youtube.com/channel/UC8N_ltvoi8lsZ8FmyzS4d7Q


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, jedermann
    Physik / Astronomie
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay