idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
23.06.2016 14:23

Studie: HHL erneut beliebteste private Wirtschaftshochschule Deutschlands

MBA Volker Stößel Media Relations
HHL Leipzig Graduate School of Management

    Laut trendence Graduate Barometer 2016 ist die HHL in 8 von 10 Kriterien Siegerhochschule in Deutschland. 100% der HHL-Studenten würde ihre Alma Mater weiterempfehlen.

    Im Vergleich von 113 Hochschulen in Deutschland belegt die private universitäre HHL Leipzig Graduate School of Management erneut in acht von zehn Kategorien den Spitzenplatz und lässt damit eine Vielzahl privater als auch staatlicher Wirtschaftsuniversitäten hinter sich. Die empirische Basis des diesjährigen trendence Graduate Barometer „Business Edition“ bildet eine Umfrage unter 13.660 Studierenden an wirtschaftswissenschaftlichen Fakultäten im Herbst/Winter 2015/16.
    Die Top-Platzierung bestätigen auch die Ergebnisse aus dem erst kürzlich veröffentlichten Universum Talent Survey 2016. Hier lobten die befragten HHL-Studierenden insbesondere die enge Vernetzung mit Alumni und Arbeitgebern, die hervorragende Karrieremöglichkeiten und Studienbedingungen sowie den Gründergeist an ihrer Hochschule.

    Das trendence Graduate Barometer 2016 bescheinigt der HHL deutschlandweit eine führende Position in puncto:

    • Dozenten/Professoren
    • Internationalität der Ausbildung
    • Karriereangebot/Career Service
    • Kooperation der Hochschule mit der Wirtschaft
    • Praxisbezug der Ausbildung
    • Qualität der Service- und Beratungseinrichtungen
    • Qualität und Aktualität der Bibliothek
    • Hochschulstandort

    92% der HHL-Studenten fühlen sich durch ihr Ausbildung optimal auf ihre berufliche Laufbahn vorbereitet; deutschlandweit sagen dass nur 32%. Außerdem beachtlich: 100 Prozent der HHLler würden das Studium an ihrer Hochschule weiterempfehlen.
    „An der HHL schätze ich vor allem das lebendige Alumni-Netzwerk, das spannende und vielfältige Karriere-Optionen bietet. Dies zusammen mit einer besonders praxisnahen Ausbildung durch zahlreiche Fallstudien, Gruppenarbeiten und Praxisprojekte sind Garant für einen sicheren und erfolgreichen Berufseinstieg“, so die M.Sc.-Studentin Saskia Buskies.

    Als besondere Stärken der HHL-Studierenden gelten laut der Untersuchung Flexibilität, soziale Kompetenz, Belastbarkeit sowie Leistungsstreben. Die Leistungsbereitschaft der Wirtschaftsstudenten aus Leipzig wird in der aktuellen Befragung mit Zahlen belegt. Sind die HHL-Studenten bereit, in ihrem zukünftigen Job durchschnittlich 62 Stunden pro Woche zu arbeiten, so geben BWL-Master-Studenten anderer Hochschulen an, wöchentlich nur 43 Stunden Arbeitszeit investieren zu wollen.

    Das sagen die Studierenden der HHL über ihre Hochschule (Auszug):

    • "Ich habe 3 Jahre darauf hingearbeitet an der HHL zu studieren und ich bereue es keinen Tag.“
    • "Wir sind nicht ohne Grund unter den besten Hochschulen Deutschlands ;)“

    Das trendence Institute

    trendence ist Europas führendes Forschungsinstitut im Bereich Employer Branding, Personalmarketing und Recruiting. Mehr als 500.000 Schüler, Studierende und Young Professionals nehmen jedes Jahr weltweit an Befragungen zu Karriereplänen und Wunscharbeitgebern teil. Die Ergebnisse dieser Studien unterstützen Personalabteilungen in Unternehmen bei wichtigen Entscheidungen bezüglich ihrer Recruiting- und Marketingstrategien, indem sie maßgebliche Informationen über potenzielle Arbeitnehmer liefern. Gleichzeitig ermöglichen die Ergebnisse es den Schulen und Hochschulen, ihre Leistung einzuschätzen und sich strategischer auszurichten. Besondere Aufmerksamkeit erfahren die Rankings der beliebtesten Arbeitgeber der trendence-Studien, die Top 100. Sie dienen gleichermaßen Medien, Arbeitgebern und angehenden Arbeitnehmern als Orientierung und Benchmark. Die Qualität aller trendence-Ergebnisse sichert das Institut durch ESOMAR-Mitgliedschaften unserer Mitarbeiter sowie die bedingungslose Einhaltung der DIN ISO 20252, DIN 77500 und weiterer anerkannter Marktforschungsstandards. http://www.trendence.com

    Die HHL Leipzig Graduate School of Management

    Die HHL ist eine universitäre Einrichtung und zählt zu den führenden internationalen Business Schools. Ziel der ältesten betriebswirtschaftlichen Hochschule im deutschsprachigen Raum ist die Ausbildung leistungsfähiger, verantwortungsbewusster und unternehmerisch denkender Führungspersönlichkeiten. Die HHL zeichnet sich aus durch exzellente Lehre, klare Forschungsorientierung und praxisnahen Transfer sowie hervorragenden Service für ihre Studierenden. Das Studienangebot umfasst Voll- und Teilzeit-Master in Management- sowie MBA-Programme, ein Promotionsstudium sowie Executive Education. Im Masters in Management-Ranking 2015 der Financial Times steht das Vollzeit-M.Sc.-Programm der HHL europaweit auf Rang 17. 2013 und auch 2014 errang die HHL einen der drei ersten Plätze für die besten Gründerhochschulen in Deutschland innerhalb des vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) herausgegebenen Rankings „Gründungsradar“. Laut der Financial Times liegt die HHL im Bereich Entrepreneurship innerhalb des M.Sc.- sowie des EMBA-Programms national auf Platz 1 bzw. global unter den Top 5. Die HHL ist akkreditiert durch AACSB International. http://www.hhl.de


    Weitere Informationen:

    http://www.trendence.com
    http://www.hhl.de
    http://www.hhl.de/msc


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende, Wirtschaftsvertreter
    Wirtschaft
    überregional
    Studium und Lehre, Wettbewerbe / Auszeichnungen
    Deutsch


    Studie: HHL erneut beliebteste private Wirtschaftshochschule Deutschlands. Foto: HHL.


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay