idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
06.07.2016 18:10

Professor Horst Albach neuer Ehrensenator der HHL

MBA Volker Stößel Media Relations
HHL Leipzig Graduate School of Management

    Auszeichnung für Nestor der deutschen Betriebswirtschaftslehre

    Die HHL Leipzig Graduate School of Management verleiht mit Herrn Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Horst Albach einem der Nestoren der deutschen Betriebswirtschaftslehre die Ehrensenatorenwürde. Damit würdigt die älteste betriebswirtschaftliche Fakultät im deutschen Sprachraum die besonderen Verdienste Horst Albachs um die Weiterent-wicklung der Betriebswirtschaftslehre in den vergangenen über fünfzig Jahren zu einer ebenso forschungsstarken wie praxisrelevanten akademischen Disziplin.

    Zudem hob HHL-Rektor Prof. Dr. Andreas Pinkwart das herausragende Engagement Albachs für das Center for Advanced Studies in Management (CASiM) an der HHL hervor, das von Horst Albach zusammen mit Professor Dr. Dr. h.c. mult. Heribert Meffert, Prof. Dr. Prof. h.c. Dr. h.c. Ralf Reichwald und Andreas Pinkwart vor vier Jahren an der HHL begründet wurde: "Seine wegweisenden Ideen und sein ausgeprägter Gestaltungswille für das HHL-übergreifende interdisziplinäre Forschungszentrum für betriebswirtschaftliche Fragen des 21. Jahrhunderts verdienen besondere Anerkennung und Auszeichnung."

    Horst Albach, der am heutigen Tag seinen 85. Geburtstag feiert, wurde bereits im Alter von 29 Jahren Ordinarius für Betriebswirtschaftslehre an der Universität Bonn und war über vier Jahrzehnte Schriftleiter der führenden deutschen Zeitschrift für Betriebswirt-schaftslehre (ZfB), heute Journal of Business Economics (JBE), deren erweitertem Board er bis heute vorsteht. Sein akademischer Weg führte ihn in den achtziger Jahren von der Uni Bonn über die WHU - Otto Beisheim School of Management, zu deren wesentlichen Mitbegründern Albach zählt, an die Frei Universität Berlin und dann schließlich an die Berliner Humboldt-Universität.

    Sein herausragendes wissenschaftliches Wirken mit über 600 Schriften aus nahezu allen Teilen der Betriebswirtschaftslehre wurde u.a. durch zehn nationale und internationale Ehrenpromotionen sowie die Aufnahme in den Orden Pour le mérite für Wissenschaften und Künste ausgezeichnet. 2001 erhielt er das Große Bundesverdienstkreuz mit Stern.

    Die HHL Leipzig Graduate School of Management ist eine universitäre Einrichtung und zählt zu den führenden internationalen Business Schools. Ziel der ältesten betriebswirtschaftlichen Hochschule im deutschsprachigen Raum ist die Ausbildung leistungsfähiger, verantwortungsbewusster und unternehmerisch denkender Führungs-persönlichkeiten. Die HHL zeichnet sich aus durch exzellente Lehre, klare Forschungs-orientierung und praxisnahen Transfer sowie hervorragenden Service für ihre Studierenden. Laut der Financial Times liegt die HHL im Bereich Entrepreneurship innerhalb des M.Sc.- sowie des EMBA-Programms national auf Platz 1 bzw. global unter den Top 5. Die HHL ist akkreditiert durch AACSB International. http://www.hhl.de


    Weitere Informationen:

    http://www.hhl.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler
    Wirtschaft
    überregional
    Personalia, Studium und Lehre
    Deutsch


    Ehrensenatorwürde der HHL für Prof. Dr. Horst Albach (re.). Es gratulieren HHL-Rektor Prof. Dr. Andreas Pinkwart und die ehem. Oberbürgermeisterin von Frankfurt/Main, Dr. Petra Roth. Foto: HHL.


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay