idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
27.06.2003 14:49

Klaus-Georg Hengstberger und Siegfried Kraft werden neue Ehrensenatoren

Dr. Michael Schwarz Kommunikation und Marketing
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

    Senat der Universität Heidelberg beschloss in seiner jüngsten Sitzung, dem Unternehmer sowie dem früheren Kanzler der Universität die Würde eines Ehrensenators zu verleihen

    In seiner Sitzung am 17. Juni beschloss der Senat der Universität Heidelberg, dem Unternehmer Dr. Klaus-Georg Hengstberger sowie dem früheren Kanzler der Ruprecht-Karls-Universität, Siegfried Kraft, die Würde eines Ehrensenators zu verleihen. Wie Rektor Prof. Dr. Peter Hommelhoff darlegte, hat Dr. Hengstberger die Ruperto Carola mit Rat und Tat unterstützt und wird dies auch in Zukunft tun. Nach einer Schilderung der Verdienste des Alt-Kanzlers fasste der Rektor zusammen: "Siegfried Kraft hat sich um die Universität Heidelberg verdient gemacht."

    Dr. Hengstberger, Jahrgang 1930, studierte in Tübingen und Heidelberg Rechtswissenschaften und Volkswirtschaft. Nach dem Referendarexamen promovierte er 1956 bei Prof. Dr. Ernst Forsthoff. Heute amtiert er als stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats in einem bedeutenden Zulieferunternehmen der Automobilindustrie in Oberkirch/Baden.

    Siegfried Kraft, Jahrgang 1933, Kanzler vom 1.9.1977 bis 31.7.1998, hat die Universität Heidelberg in den 21 Jahren seiner Tätigkeit nachhaltig geprägt. Auch nach Ende seiner Amtszeit unterstützt er das Rektorat bei einzelnen Projekten nach Kräften.

    (Hinweis an die Redaktionen: ausführliche Laudationes auf die beiden neuen Ehrensenatoren werden wir Ihnen aus Anlass des Festaktes zur Verleihung zukommen lassen.)

    Rückfragen bitte an:
    Dr. Michael Schwarz
    Pressesprecher der Universität Heidelberg
    Tel. 06221 542310, Fax 542317
    michael.schwarz@rektorat.uni-heidelberg.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    fachunabhängig
    überregional
    Personalia
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay