idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
09.09.2016 12:22

Pflege 4.0 - mit cleverer Technik den demografischen Wandel meistern - 5. Forum GESUNDES ALTER(N)

Robert Sington Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
BioCon Valley Initiative

    Möglichkeiten von Digitalisierung und Assistenzsystemen für den Pflegesektor und die Gesundheitswirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern

    Die Digitalisierung verändert viele Bereiche des Lebens – auch die Gesundheitswirtschaft. Der Gesundheitssektor und insbesondere der Pflegebereich zählen im Vergleich zu anderen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Bereichen allerdings zu den Nachzüglern, wenn es um die Implementierung neuer, digitaler und technischer Systeme geht. Dabei ist hier mit Blick auf die demografischen und die Fachkräfteentwicklungen der Bedarf für arbeitsvereinfachende und prozesseffizientere Lösungen besonders groß.

    Der Austausch zwischen Experten aus dem Pflegesektor und Entwicklern und Anbietern von smarten Assistenzsystemen sowie die Diskussion darüber, wie sich die Potentiale für den Pflegebereich besser erschließen lassen, stehen im Mittelpunkt des 5. Forums GESUNDES ALTERN, welches am Dienstag, dem 13. September 2016, parallel zur PflegeMesse in der HanseMesse Rostock stattfindet (siehe Programm-Anhang).

    Über Ihr Interesse würden wir uns sehr freuen!

    BioCon Valley GmbH
    Robert Sington
    Öffentlichkeitsarbeit
    Walther-Rathenau-Straße 49a,
    17489 Greifswald
    T +49 3834-515 308
    E rs@bcv.org
    http://www.bcv.org
    http://www.facebook.com/bioconvalley


    Weitere Informationen:

    http://www.bioconvalley.org/termine/fga/


    Anhang
    attachment icon Programmflyer

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wirtschaftsvertreter
    Ernährung / Gesundheit / Pflege, Informationstechnik, Wirtschaft
    überregional
    Forschungs- / Wissenstransfer, Wissenschaftliche Tagungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay