idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
10.10.2016 20:07

World Health Summit: Spielen gegen Asthma – Unternehmen aus Israel gewinnt WHS Startup Track

Tobias Gerber Media & Communication
World Health Summit

    World Health Summit: Spielen gegen Asthma – Unternehmen aus Israel gewinnt WHS Startup Track
    (Berlin, 10.10.2016)

    Die Idee, Asthma mit digitalen Spielen zu lindern, überzeugte die Jury: Der erste Preis des WHS Startup Track geht in diesem Jahr an iFeel Labs aus Israel. Schirmherr Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe zeichnete das junge Unternehmen am Abend vor rund 500 Gästen aus aller Welt aus: Der Startup Track biete eine einzigartige Gelegenheit, wichtige Kontakte zu knüpfen. „Dafür habe ich gern die Schirmherrschaft übernommen.“

    Für Elad Fein, CEO von iFeel Labs, die erste internationale Auszeichnung: „Wir möchten den Menschen zeigen, wie wichtig Atmen für die Gesundheit ist – es ist so einfach. Auf dem World Health Summit haben wir heute schon so viele gute Kontakte knüpfen können. Der erste Platz beim WHS Startup Track ist sehr wichtig für unsere junge Firma.“

    In der Begründung der Jury heißt es: „iFeel Labs verwandeln erfolgreiche Spiele wie ‚Candy Crush‘ in biosensitive Anwendungen, bei denen Spieler nur dann besser werden, wenn sie gut atmen.“

    Zehn Startups aus sechs Ländern hatten während des World Health Summit ihre Ideen für die Gesundheitsversorgung der Zukunft vorgestellt, insgesamt 80 Unternehmen aus 22 Ländern hatten sich für den Pitch beworben.

    Der Gewinner des WHS Startup Tracks erhält unter anderem ein individuelles Business-Coaching des Inkubators FLYING Health, wird in die „Start Alliance“ der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Berlin Partner aufgenommen, bekommt exklusive Kontakte zu potenziellen Mentoren und Sponsoren aus dem globalen WHS Netzwerk und wird 2017 nach Berlin und zum World Health Summit eingeladen.

    Alle Informationen zum WHS Startup Track:
    http://www.worldhealthsummit.org/the-summit/startup-track

    Der World Health Summit (9.-11. Oktober 2016 in Berlin) mit rund 1.800 Teilnehmern aus rund 90 Ländern, steht unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel, Frankreichs Staatspräsident François Hollande und dem Präsidenten der Europäischen Kommission Jean-Claude Juncker. Er gilt als das wichtigste strategische Forum für globale Gesundheitsfragen. Drei Tage lang präsentieren über 250 Sprecher in mehr als 40 Sessions die aktuellen Entwicklungen in diesem Bereich und arbeiten gemeinsam an Lösungen.

    Der gesamte World Health Summit ist presseöffentlich. Akkreditierungen:
    http://www.worldhealthsummit.org/press-media/accreditation

    Livestream vom World Health Summit: http://www.worldhealthsummit.org

    Mehr Informationen zu Themen und Sprechern des World Health Summit 2016:
    http://www.worldhealthsummit.org/the-summit/program
    http://www.worldhealthsummit.org/the-summit/speakers

    --------------------

    Pressekontakt:
    Tobias Gerber
    Tel.: +49 30 450 572 114
    communications@worldhealthsummit.org


    Weitere Informationen:

    http://www.worldhealthsummit.org


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Ernährung / Gesundheit / Pflege, Gesellschaft, Medizin, Politik
    überregional
    Wettbewerbe / Auszeichnungen, Wissenschaftliche Tagungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay