idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
07.11.2016 17:21

Neuerscheinung: Jüdische Studien, Band 1-3

Nathalie Matter Corporate Communication
Universität Bern

    Die Reihe »Jüdische Studien« vereinigt Einzelbände zu zentralen Themenfeldern des Fachs. Dabei soll möglichst dessen ganze Breite abgebildet werden. Nun sind die ersten drei Bände der Reihe erschienen.

    Band 1: Gerhard Langer, Midrasch

    Schriftauslegung im Judentum

    Unter Midrasch versteht man die Erforschung der Bibel durch die jüdischen Gelehrten und ihr Ergebnis, die gleichnamige Literaturgattung. Midrasch ist aber auch Verkündigung, Lehre und Vermittlung.
    Gerhard Langer zeigt, mit welchen Mitteln und Methoden die jüdischen Gelehrten die Bibel zugänglich machten und sie lebendig hielten.

    Langer, Gerhard
    Midrasch
    Jüdische Studien
    utb 4675 | 978-3-8252-4675-4 Mohr Siebeck. 1. A. 2016.
    384 S.
    € 27,99 | € (A) 28,80 | sfr 35,60

    Band 2: Susanne Talabardon, Chassidismus

    Jüdisches Denken

    Susanne Talabardon zeichnet die Entstehung, Entwicklung und Wirkung einer der gegenwärtig bedeutendsten jüdischen Strömungen nach, die vor allem in den USA und Israel das Profil des sehr traditionell verfassten Judentums prägt.
    Sie präsentiert den derzeitigen Forschungsstand zur Genese einer von der Kabbala inspirierten Bewegung.

    Talabardon, Susanne
    Chassidismus
    Jüdische Studien
    utb 4676 | 978-3-8252-4676-1 Mohr Siebeck. 1. A. 2016.
    296 S., 3 s/w Abb., 5 Karten
    € 25,99 | € (A) 26,80 | sfr 33,40

    Band 3: Daniel Stökl Ben Ezra: Qumran. Die Texte vom Toten Meer und das antike Judentum.

    Das antike Judentum in zeitgenössischen Texten

    Kaum eine archäologische Entdeckung hat unser Verständnis des antiken Judentums und der Entstehung der Hebräischen Bibel so revolutioniert wie die Rollen vom Toten Meer. Wer waren die Besitzer der Schrift- rollen, wie lebten und dachten sie?
    Daniel Stökl Ben Ezra diskutiert in diesem Lehrbuch auf anschauliche Weise die wichtigsten Theorien zu den Qumranrollen in ihrem archäologischen Kontext.

    Stökl Ben Ezra, Daniel
    Qumran
    utb 4681 | 978-3-8252-4681-5 Mohr Siebeck. 1. A. 2016.
    480 S., 23 s/w Abb., 10 Kt.
    € 34,99 | € (A) 36 | sfr 44,00


    Anhang
    attachment icon Information zur Reihe «Jüdische Studien»

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende, Wissenschaftler
    Religion
    überregional
    Wissenschaftliche Publikationen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay