Synergien in der Lehrerbildung - Erste Konferenz des Projekts TUD-Sylber

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo


Teilen: 
15.11.2016 13:42

Synergien in der Lehrerbildung - Erste Konferenz des Projekts TUD-Sylber

Kim-Astrid Magister Pressestelle
Technische Universität Dresden

    Wie kann das Lehramtsstudium durch eine engere Kooperation aller Beteiligten verbessert werden? Wo liegen Potenziale, aber auch Grenzen der Zusammenarbeit der vielen verschiedenen Akteure in der Lehrerbildung? Wie kann die Ausbildung angehender Lehrerinnen und Lehrer stärker in die Mitte der Universität gerückt werden? Diese und weitere Fragen rund um die Herausforderungen der Lehrerbildung versucht das Projekt „Synergetische Lehrerbildung im exzellenten Rahmen (TUD-Sylber)“ der TU Dresden im Rahmen der „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ zu beantworten.

    Am 19. November 2016 findet die erste Konferenz des Projekts statt. Unter dem Motto „Synergien in der Lehrerbildung“ treffen sich Bildungswissenschaftler, Lehrpersonen, Lehrerausbilder, Bildungspolitiker und Lehramtsstudierende, um über die zentralen Fragen und aktuellen Herausforderungen der Lehrerbildung zu diskutieren. Dabei werden die Inhalte und Lehrformen des Studiums, die institutionellen Strukturen der Lehrerbildung, die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses sowie die Vernetzung mit außeruniversitären Bildungsakteuren in den Blick genommen.
    In sechs Workshops diskutieren die Teilnehmer unter anderem darüber, wie Lehramtsstudierende auf den Umgang mit einer immer heterogeneren Schülerschaft vorbereitet werden können, welche didaktischen Innovationen das Lehramtsstudium bereichern und welche Chancen die Digitalisierung für die Lehrerbildung bietet.
    Wege zu einer Verbesserung der Studienorganisation und Studierendenbetreuung im Lehramtsstudium werden ebenso erörtert wie Ansätze einer stärker interdisziplinär orientierten Schul- und Unterrichtsforschung.

    TUD-Sylber vereint Akteure aus 17 Professuren in sechs Fakultäten sowie dem Zentrum für Lehrerbildung, Schul- und Berufsbildungsforschung mit zahlreichen außeruniversitären Partnern.

    Die Konferenz wird im Rahmen der gemeinsamen „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ von Bund und Ländern finanziert aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

    Informationen für Journalisten:
    Rolf Puderbach
    Tel. +49 (0)351 463 33271
    rolf.puderbach@tu-dresden.de


    Weitere Informationen:

    https://tu-dresden.de/ze/zlsb/die-einrichtung/news/tud-sylber-konferenz-synerget...


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wissenschaftler
    Pädagogik / Bildung
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Forschungsprojekte
    Deutsch


    Logo Sylber


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay