idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
1000. idw-Mitglied!
1000 Mitglieder
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
08.07.2003 13:21

Virtueller Weiterbildungsstudiengang VAWI - Feste Größe in Deutschland

Monika Roegge Pressestelle Standort Essen
Universität Essen (bis 31.12.2002)

    Mit inzwischen 150 Studierenden und einer im Vergleich zu anderen Fernstudiengängen sehr niedrigen Abbrecherquote hat sich der Virtuelle Weiterbildungsstudiengang Wirtschaftsinformatik (VAWi) zu einem der erfolgreichsten internetbasierten wissenschaftlichen Weiterbildungsangebote innerhalb der deutschen Hochschullandschaft entwickelt.

    Seit 2001 am Standort Essen

    Der internetbasierte Masterstudiengang wird seit 2001 an der Universität Duisburg-Essen, unter Leitung von Professor Dr. Heimo H. Adelsberger und Universität Bamberg unter Leitung von Professor Dr. Otto K. Ferstl unter Beteiligung der Universität Erlangen-Nürnberg (Projektleitung: Dr. Walter Kugemann) durchgeführt und betreut. Als weitere Partner konnten renommierte Hochschullehrer gewonnen werden. Die ersten Studierenden werden voraussichtlich im Herbst das Studium mit dem Master of Science abschließen.

    Innerhalb eines dreisemestrigen Vollzeitstudiums oder aber berufsbegleitend in Teilzeit können Hochschulabsolventen aller Fachrichtungen einen Masterabschluss in Wirtschaftsinformatik erwerben. Das internetbasierte und modular aufgebaute Studienangebot kommt dabei den Bedürfnissen berufstätiger Studierender nach möglichst großer zeitlicher, räumlicher und inhaltlicher Flexibilität entgegen. VAWi-Studie-rende können sich ein weitgehend an individuellen Bedürfnissen sowie an den jeweiligen beruflichen Anforderungen ausgerichtetes Studienprogramm zusammenstellen.

    Kombination von Fernlernphasen

    Das Studium beruht auf einer Kombination aus multimedialen, tutoriell unterstützten Fernlernphasen und kurzen Präsenzphasen zu Beginn eines jeden Semesters. Neben ausgewählten Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre, Informatik und Wirtschaftsinformatik in den Pflichtmodulen vermittelt das VAWi-Studium im Wahlpflichtbereich strategisch-managementorientiertes und technisch-operatives Wissen. Das praxisorientierte Angebot umfasst Kurse zu E-Business, Datenverwaltung, Entscheidungsunterstützung, Systementwicklung, E-Learning und Multimedia-Systemen.

    Die Gebühren für das kostenpflichtige Weiterbildungsstudium belaufen sich derzeit auf insgesamt Euro 6.150,- (zuzüglich Semestergebühren). Interessierte können sich noch bis zum 20. August 2003 für das Wintersemester 2003/04 bei den Universitäten Duisburg-Essen oder Bamberg bewerben. Die entsprechenden Unterlagen sind unter http://www.vawi.de abrufbar. Weitere Informationen gibt es im Internet unter http://www.vawi.de , per E-Mail unter info-essen@vawi.de bzw. info-bamberg@vawi.de oder telefonisch unter (0201) 183 4542 (Annika Daun an der Universität Duisburg-Essen) oder unter (0951) 863 2699 (Sylvia Derra an der Universität Bamberg).

    Redaktion: Daniela Endrulat Tel.: (0201) 183-4518
    Weitere Informationen: Annika Daun, Tel: (0201) 183-4542, E-Mail: a.daun@vawi.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Wirtschaft
    regional
    Studium und Lehre
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).