idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
1000. idw-Mitglied!
1000 Mitglieder
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
05.12.2016 15:13

Resolution des MNFT zur Neuwahl der Mitglieder des Akkreditierungsrates

Prof. Dr. Bernd Clement Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mathematisch-Naturwissenschaftlicher Fakultätentag Deutschlands

    Resolution des MNFT zur Neuwahl der Mitglieder des Akkreditierungsrates

    MATHEMATISCH-NATURWISSENSCHAFTLICHER FAKULTÄTENTAG DER HOCHSCHULEN IN DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND

    In Reaktion auf ein Urteil des Verfassungsgerichts planen die
    Kultusminister der Bundesländer, das Akkreditierungswesen neu zu
    ordnen. Hierbei soll der Akkreditierungsrat eine entscheidende Rolle
    bekommen. Damit die Entscheidungen des Akkreditierungsrats in den
    Hochschulen breite Akzeptanz finden, sollte das Auswahlverfahren für
    seine Mitglieder offen und transparent sein und eine fachlich breite
    Zusammensetzung garantieren. Der Mathematisch-Naturwissenschaftliche
    Fakultätentag plädiert dafür, dass die professoralen Mitglieder des
    Akkreditierungsrats von den Hochschullehrer(inne)n gewählt werden, und
    zwar nach Fächergruppen getrennt. Vorbild hierfür ist die Wahl der
    Fachkollegien der Deutschen Forschungsgemeinschaft DFG.
    Der MNFT bietet an, bei der Organisation der Wahl mitzuwirken.


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler, Studierende, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler, jedermann
    fachunabhängig
    überregional
    Studium und Lehre, Wissenschaftspolitik
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).