idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
11.01.2017 15:26

Inklusiv von Anfang an

Dipl.-Ing. Wilfried Grunau Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hochschule Emden/Leer

    Die Hochschule Emden/Leer und die Historisch-Ökologische Bildungsstätte (HÖB) in Papenburg bieten auf der Grundlage eines gemeinsamen Projektes eine berufsbegleitende Weiterbildung für Leitungskräfte von Kindertageseinrichtungen und die, die es werden wollen, mit dem Schwerpunkt „Inklusion“ an. Damit sollen der Zielgruppe fundierte Kenntnisse vermittelt und weiterhin Interessierte auf ein Studium der „Kindheitspädagogik“ an der Hochschule Emden/Leer vorbereitet werden. Gefördert wird das Projekt durch Mittel des Europäischen Sozialfonds. Die Teilnahme an der Weiterbildung ist kostenfrei.

    Kindertageseinrichtungen kommt bei der Umsetzung von Inklusion eine wichtige Rolle zu: Als erste Betreuungseinrichtung außerhalb der Familie legen sie einen bedeutsamen Grundstein für die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Eine Kita zu leiten bedeutet, Menschen unterschiedlichen Alters und Geschlechts sowie mit heterogenen Lernerfahrungen, soziokulturellen Hintergründen und körperlichen Voraussetzungen ein gemeinsames Spielen, Lernen und Arbeiten zu ermöglichen.

    Im Zuge der Weiterbildung wird die differenzierte Auseinandersetzung mit den entsprechenden fachlichen Grundlagen vermittelt. Entlang eines in der Praxis umgesetzten Projektes sollen die Analyse- und Reflexionsfähigkeit für ein professionelles Handeln gestärkt werden. Die Weiterbildung schließt bei Teilnahme an allen Modulen und erfolgreicher Abschlussprüfung mit dem Zertifikat „Leitung in inklusiven Kindertageseinrichtungen“ ab. Durch die Zertifikatsprüfung erwerben die Teilnehmer so genannte Leistungspunkte (ETCS), die auf ein späteres Studium an der Hochschule Emden/Leer bzw. im Studiengang „Kindheitspädagogik“ angerechnet werden können.

    Die Weiterbildung wird in der Zeit von Februar 2017 bis zum Juni 2018 angeboten. Bei einer Informationsveranstaltung am Montag, 16. Januar, ab 16 Uhr in der Historisch-Ökologischen Weiterbildungsstätte (Spillmannsweg 30, 26871 Papenburg) gibt es ausführliche Informationen zu den Inhalten der Module sowie zu den geplanten Terminen und Zeiten. Auskünfte erteilt zudem Julia Fübbeker unter Telefon 0 49 61 / 97 88 0 sowie per E-Mail an julia.fuebbeker@hoeb.de.


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, jedermann
    Pädagogik / Bildung
    überregional
    Studium und Lehre, wissenschaftliche Weiterbildung
    Deutsch


    Inklusiv von Anfang an. Weiterbildung für Leitungskräfte von Kindertageseinrichtungen und die, die es werden wollen, mit dem Schwerpunkt „Inklusion“


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).