idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
26.01.2017 12:35

Einladung: Zentrum für Internetforschung wird eröffnet

Jens Wylkop M.A. Dezernat Hochschulkommunikation
Ruhr-Universität Bochum

    Chancen und Risiken der Digitalisierung und des Internets ergründen Wissenschaftler in einem neuen Zentrum für Internetforschung. Zur Eröffnung sind die Medien herzlich eingeladen.

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    was das Internet mit unserer Kommunikation, mit der Demokratie, der Kultur und Gesellschaft macht, werden internationale Forscher künftig in Bochum ergründen. Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) kooperiert dabei mit der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und dem Grimme-Institut, Marl. Im Center for Advanced Internet Studies (CAIS) erforschen sie gemeinsam die großen Chancen, aber auch die bedeutenden Risiken der Digitalisierung (siehe Pressemitteilungen vom 8.12.2016 zur Gründung des CAIS: http://www.cais.nrw/mediathek/publikationen/#pressemitteilungen).

    Termin

    Zur feierlichen Eröffnung des CAIS in der Bochumer Jahrhunderthalle sind Sie als Vertreter der Medien herzlich eingeladen: Freitag, 3. Februar 2017, 10 Uhr, An der Jahrhunderthalle 1, 44793 Bochum.

    Die Veranstalter bitten um eine kurze formlose Anmeldung zur Teilnahme unter: info@cais-eroeffnung.de

    Weitere Informationen zur Eröffnung und das Programm finden Sie im Internet unter: http://www.cais.nrw/event/eroeffnungsfeier-cais/

    Der Wissenschaftliche Direktor des CAIS, Prof. Dr. Michael Baurmann, und der Koordinator der NRW-Bewerbung um das „Deutsche Internet-Institut“, Prof. Dr. Thorsten Holz, stehen im Anschluss an den Gründungsfestakt ab 13 Uhr für Gespräche und O-Töne zur Verfügung.

    Auf dem Weg zum Deutschen Internet-Institut

    Die Eröffnung des CAIS markiert einen Meilenstein bei der Bewerbung um das Deutsche Internet-Institut. Dazu bilden die Gründungsgesellschafter des CAIS zusammen mit dem GESIS Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften ein Konsortium, das sich an der Ausschreibung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung beteiligt und mit vier weiteren Bewerbern die Endrunde des Wettbewerbs erreicht hat. Im Erfolgsfall wäre das CAIS eine tragende Säule des Deutschen Internet-Instituts.

    Das NRW-Wissenschaftsministerium fördert das CAIS mit bis zu fünf Millionen Euro. NRW-Wissenschaftsministerin Svenja Schulze hält bei der Eröffnungsfeier ein Grußwort und nimmt an einer anschließenden Podiumsdiskussion teil.

    Wir würden uns sehr freuen, Sie zur Eröffnung des CAIS in der Jahrhunderthalle begrüßen zu dürfen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Jens Wylkop

    Pressekontakt:

    Dr. Josef Haschke
    Institut für Sozialwissenschaften
    Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
    Tel. : 0177 7691034
    E-Mail: josef.haschke@hhu.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Gesellschaft, Informationstechnik, Politik
    überregional
    Pressetermine
    Deutsch


    Logo des CAIS


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).