idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
1000. idw-Mitglied!
1000 Mitglieder
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
17.03.2017 12:24

Begabungsförderung in der Mathematik: Tagung an der h_da mit Schülertag am Samstag, 25. März

Simon Colin Hochschulkommunikation
Hochschule Darmstadt

    Mathe? Macht keinen Spaß und ist sowieso nur was für Genies. Soweit das Vorurteil, denn das Fach gilt als unbeliebt und schwierig. Wie sehr Mathematik aber auch faszinieren und Freude bereiten kann, vermittelt der Verein Begabtenförderung Mathematik, der sein 20. Fachforum erstmals in Darmstadt veranstaltet: vom 23. bis 25. März an der Hochschule Darmstadt (h_da). Flankierend hierzu wird am Samstag, 25. März, ein Schülertag mit Experimenten veranstaltet, ebenfalls im Hochhaus der h_da (Schöfferstraße 3). Anmeldungen sind nach wie vor möglich.

    Zudem gibt es am Auftakt-Tag, Donnerstag, 23. März, in der Centralstation Darmstadt einen öffentlichen Vortrag zum Thema „Geometrie in Aktion: Wie Roboterarme das Greifen lernen“. Beginn ist um 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei.

    - Der Schülertag startet am Samstag, 25. März, um 9.00 Uhr mit der „Würfelwelt“ (Hochhaus der h_da, 3. OG, Raum 3.32, Schöfferstraße 3). Hans Walser, der an der ETH Zürich und der Universität Basel lehrt, baut mit den Schülerinnen und Schülern eine Welt in Würfelform und vermittelt dabei Begriffe aus der Kartografie wie Erdkrümmung, Verzerrung oder Geoinformation. Um 10.00 Uhr geht es bei Privatdozentin Natalia Grinberg vom Karlsruhe Institut für Technologie um das Knacken kniffliger mathematischer Aufgaben. Sie stellt originelle Lösungsmethoden vor, zum Beispiel das Schubfachprinzip.

    Lehrerinnen und Lehrer können sich mit ihren Schülern ab der Jahrgangsstufe 7 nach wie vor für den Schülertag anmelden unter:
    http://www.bfmathematik.de/20-forum-in-darmstadt/teilnehmerregistrierung/

    - Das 20. Forum für Begabungsförderung in Mathematik läuft von Donnerstag, 23. März, bis Samstag, 25. März, im Hochhaus der h_da. Veranstaltet wird die Tagung in Kooperation mit dem Fachbereich Mathematik und Naturwissenschaften. Sie richtet sich an Mathematik-Lehrende in Schule und Hochschule. Ziel der Tagung ist, sich gegenseitig Impulse zu geben zur Förderung talentierter und interessierter Schülerinnen und Schüler. Auch grundsätzlich soll Schülerinnen und Schülern der Spaß an der Mathematik vermittelt werden, damit mehr von ihnen ein Mathematik-Studium beginnen. An der h_da gibt es in diesem Bereich die Bachelor-Studiengänge Angewandte Mathematik und Optotechnik und Bildverarbeitung (dieser auch als Master) sowie die Master-Studiengänge Business Mathematics und seit 2016 Data Science.

    - An die interessierte Öffentlichkeit richtet sich der Vortrag „Geometrie in Aktion: Wie Roboterarme das Greifen lernen“ am Donnerstag, 23. März. Im Rahmenprogramm der Tagung referiert Prof. Harald Löwe von der Technischen Universität Braunschweig ab 19.30 Uhr in der Centralstation Darmstadt. Der Eintritt ist frei.

    Weitere Informationen zur Tagung inklusive Programm sowie zur Arbeit des Vereins Begabtenförderung Mathematik finden sich hier: http://www.bfmathematik.de/


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler
    Mathematik
    regional
    Schule und Wissenschaft, Wissenschaftliche Tagungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).