idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
20.03.2017 11:10

Masterplan Medizinstudium 2020: Unverantwortliche Verzögerung

Philipp Leson Pressekontakt
Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin e. V.

    Die Kultusministerkonferenz (KMK) hat dem „Masterplan Medizinstudium 2020“ aufgrund der ungesicherten Finanzierung der Reform vorerst nicht zugestimmt. Die Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DEGAM) zeigt sich von dieser Entscheidung enttäuscht und erklärt dazu wie folgt:

    „Die Tatsache, dass jetzt entgegen aller Beteuerungen der Masterplan 2020 auf Eis gelegt wird, ist eine schlechte Nachricht. Sie zeugt von mangelndem Mut der Verantwortlichen, sinnvolle und im Interesse guter Patientenversorgung sogar dringend notwendige Reformen konsequent umzusetzen. Damit wird ein verbindlich im Koalitionsvertrag festgelegtes Ziel nicht realisiert und die bereits breit konsentierte Verbesserung der Ausbildung unserer zukünftigen Ärztinnen und Ärzte auf unverantwortliche Weise verzögert. Vielleicht gibt es doch noch die die Möglichkeit, den Masterplan in dieser Legislaturperiode zu verabschieden. Ansonsten müssen die Parteien im Wahlkampf Farbe bekennen, wo sie bei dieser Frage stehen“, so DEGAM-Präsidentin Prof. Erika Baum.


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende
    Medizin
    überregional
    Studium und Lehre, Wissenschaftspolitik
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).