idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
21.04.2017 14:16

Vielfalt der Pflegestudiengänge an der PTHV kennenlernen

Verena Breitbach Pressestelle
Philosophisch-Theologische Hochschule Vallendar

    Pflegewissenschaftliche Fakultät öffnete am 21.04.2017 die Türen

    Auch in diesem Jahr lud die Pflegewissenschaftliche Fakultät der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar (PTHV) wieder zum Informations- und Kontaktstudientag unter dem Motto „Sie + Wir = Zukunft!“ am 21.04.2017 nach Vallendar ein. Neben dem forschungsorientierten Masterstudiengang „Pflegewissenschaft“, dem Promotionsprogramm und dem Lehramtsstudiengang „Pflege an Berufsbildenden Schulen (BBS)“ in Kooperation mit der Universität Koblenz-Landau, gibt es seit Herbst 2015 zusätzlich den Bachelorstudiengang „Pflegeexpertise“. Damit wurde ein Format geschaffen, das sich an Pflegefachpersonen richtet, damit diese ihre berufspraktischen Erfahrungen systematisch erweitern, um ihr Handeln zukünftig wissenschaftsfundiert und praxisorientiert in professioneller Verantwortung ausüben zu können. Bewerbungen sind für alle Studiengänge außer dem Lehramtsstudiengang ab sofort möglich (dieser ab 01.06.2017)!

    „Wir freuen uns, Ihnen an diesem Tag die Gelegenheit zu geben, sich aus erster Hand von den Stärken und Vorzügen eines Studiums an der PTHV zu überzeugen“, sagte Prof. Dr. Hermann Brandenburg, Dekan der Pflegewissenschaftlichen Fakultät bei der Begrüßung der zahlreich erschienenen Interessenten. „Als Dekan der Pflegewissenschaftlichen Fakultät freue ich mich besonders auf den Austausch mit Ihnen allen.“

    An dem „Tag der offenen Tür“ gaben Lehrende, Mitarbeiter, Studierende und Referendare der PTHV Einblicke in Studienziele, Lehrinhalte, Betreuungsangebote und das studentische Leben in Vallendar und Koblenz. Ausführlich wurde über alle Angebote der Pflegewissenschaftlichen Fakultät informiert. In zahlreichen Kurzvorträgen wurden Inhalte und Ziele von Hauptmodulen und Lehrveranstaltungen vorgestellt. Zudem gab es ausreichend Zeit für G-spräche und persönliche Begegnungen mit Dozenten und Studierenden der Pflegewissenschaftlichen Fakultät sowie individuelle Beratungsgespräche. Parallel dazu konnten Seminar-räume, Bibliothek, Mensa sowie Wohn- und Gästezimmer besichtigt werden. Ein besonderes Merkmal der PTHV besteht darin, dass die Studierenden, die nicht aus der Nähe kommen, in den Präsenzzeiten unter dem Dach der PTHV wohnen können.

    Der Info- und Kontaktstudientag der Pflegewissenschaftlichen Fakultät der PTHV findet jährlich im Frühling statt.

    Informationen zum Info- und Kontaktstudientag:
    Susanne Rank, Tel.: 0261 6402-519, E-Mail: pflege@pthv.de
    Besuchen Sie uns auch im Internet unter: www.pthv.de

    Information zur PTHV:
    Die Philosophisch-Theologische Hochschule Vallendar ist eine kirchlich und staatlich aner-kannte wissenschaftliche Hochschule (im Rang einer Universität) in freier Trägerschaft. Die Gesellschafter der PTHV gGmbH sind die Vinzenz Pallotti gGmbH und die Marienhaus Hol-ding GmbH. Rund 50 Professoren und Dozenten forschen und lehren an der PTHV und betreuen etwa 420 Studierende beider Fakultäten Theologie und Pflegewissenschaft.

    Kontakt zur Pressestelle der PTHV:
    Verena Breitbach, Tel.: 0261/6402-290, E-Mail: vbreitbach@pthv.de
    Besuchen Sie uns auch im Internet unter: www.pthv.de
    Die Pressemitteilung kann unter http://www.pthv.de/presse/ als pdf-Datei heruntergeladen werden. (Veröffentlichung mit Quellenangaben frei, Bildmaterial wird zur Verfügung gestellt, Belege erbeten.)


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, jedermann
    Ernährung / Gesundheit / Pflege, Gesellschaft, Pädagogik / Bildung, Philosophie / Ethik, Religion
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Schule und Wissenschaft
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).