Vorlesungsreihe zum 175-jährigen Firmenjubiläum von Springer

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
02.05.2017 13:08

Vorlesungsreihe zum 175-jährigen Firmenjubiläum von Springer

Petra Giegerich Kommunikation und Presse
Johannes Gutenberg-Universität Mainz

    Mainzer Buchwissenschaft lädt zu sechs Vorträgen von Verlagsmitarbeitern zu Tradition und Innovation im wissenschaftlichen Publizieren ein

    Die Öffentlichkeit ist aus Anlass des 175-jährigen Jubiläums des Wissenschaftsverlags Springer zu einer Reihe von Vorlesungen eingeladen, die an der Abteilung Buchwissenschaft des Gutenberg-Instituts für Weltliteratur und schriftorientierte Medien in einen größeren Rahmen eingebettet sind. Führungskräfte von Springer Nature werden in diesen sechs Vorträgen exemplarisch über strategisches unternehmerisches Handeln unter den aktuellen Herausforderungen im wissenschaftlichen Publizieren sprechen. Zu den dabei angesprochenen Handlungsdimensionen gehören etwa die Internationalisierung, neue Geschäftsmodelle wie Open Access, Maße für die Wirksamkeit wissenschaftlicher Erkenntnisse oder auch die Rolle des Buches in einer zunehmend von Zeitschriften dominierten Wissenschaft. Die Vorlesungsreihe startet am 10. Mai mit einem Überblicksbeitrag von Derk Haank, dem CEO von Springer Nature, über die Entwicklung des Unternehmens von einem Print- zu einem „elektronischen“ Verlag. Die öffentliche Vorlesungsreihe ist dabei eingebettet in die Sommersemester-Veranstaltung „Verlage als Medienunternehmen – Die Rolle von Verlagen in der wissenschaftlichen Kommunikation“ von Prof. Dr. Christoph Bläsi, in der es um die Zukunft und die strategischen Handlungsmöglichkeiten wissenschaftlicher Verlage geht.

    Die sechs Vorträge der Springer-Reihe finden jeweils mittwochs von 16:15 bis 17:45 Uhr im Hörsaal P 10, Philosophicum, Jakob-Welder-Weg 18, Campus der Johannes Gutenberg-Universität Mainz statt. Die Öffentlichkeit ist hierzu herzlich eingeladen.

    Die Termine im Einzelnen:
    10. Mai 2017
    „Springer’s Digital Agenda: The story from a print to an electronic publisher” (in English)
    Derk Haank, CEO Springer Nature

    17. Mai 2017
    „Springers Vision zur Zukunft des Buches“
    Dr. Niels Peter Thomas, Chief Book Strategist, Springer Nature

    7. Juni 2017
    „Springer Book Archives – Mehr als nur ein Scan. Ein Verlag retrodigitalisiert
    seinen Buchbestand aus über 160 Jahren“
    Dr. Olga Chiarcos, Springer Nature

    21. Juni 2017
    „Strategischer Wandel im Verlagswesen: Springer und die Entwicklung von Open Access-Modellen“
    Juliane Ritt, Springer Nature

    28. Juni 2017
    „Bookmetrix: An innovative concept of measuring the reach and impact of books” (in English)
    Martijn Roelandse, Springer Nature

    12. Juli 2017
    „Springer in Deutschland und China: Ein traditioneller Technikverlag expandiert nach Asien“
    Dr. Hubertus v. Riedesel, Springer Nature

    Hinweis an die Redaktionen:
    Interviewtermine mit den Referenten können Sie gerne direkt mit Melanie Lehnert von Springer Nature unter der Telefonnummer 06221 487 8122 oder der E-Mail-Adresse Melanie.Lehnert@springernature.com vereinbaren.

    Weitere Informationen:
    Prof. Dr. Christoph Bläsi
    Abteilung Buchwissenschaft
    Gutenberg-Institut für Weltliteratur und schriftorientierte Medien
    Johannes Gutenberg-Universität Mainz
    55099 Mainz
    Tel. +49 6131 39-36289
    Fax +49 6131 39-25487
    E-Mail: blaesi@uni-mainz.de
    http://www.buchwissenschaft.uni-mainz.de/mitarbeiter/blaesi/

    Weitere Links:
    http://www.buchwissenschaft.uni-mainz.de/
    http://www.buchwissenschaft.uni-mainz.de/wp-content/uploads/2017/04/Plakat-Sprin... (Programm)
    http://www.springer.com/gp/marketing/springer-vorlesungsreihe


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wissenschaftler
    fachunabhängig
    überregional
    Wissenschaftliche Publikationen, Wissenschaftliche Tagungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay