idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
17.05.2017 14:29

Abtauchen mit „forscher ahoi!“, dem Magazin für Neugierige

Christine Rutke Redaktionsbüro Wissenschaftsjahr 2016*17 - Meere und Ozeane
Wissenschaftsjahr 2016*17 - Meere und Ozeane

    Aktuelle Ausgabe von „forscher – Das Magazin für Neugierige“ schickt Kinder auf Entdeckungsreise in die Tiefen der Meere und Ozeane

    Jetzt heißt es wieder „forscher ahoi!“. In der dritten Ausgabe des „Magazins für Neugierige“ im Wissenschaftsjahr 2016*17 können junge Leserinnen und Leser in die Welt der Meere und Ozeane abtauchen. Das Heft richtet sich an Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren und ist ab sofort kostenlos erhältlich.
    In der aktuellen Ausgabe unter dem Titel „Und, abtauchen!“ dreht sich alles ums Reisen. Jungen und Mädchen erfahren von der lebenslangen Wanderung des Aals durch den Atlantik und unternehmen mit Tieren und Forschern lange Tauchgänge in die Tiefe der Ozeane. Mit dem Forscher Alfred Wegener gehen sie im Jahr 1930 auf Expedition über das kilometerdicke Grönlandeis. Sogar eine Reise durch die Urzeit wartet auf die Kinder: Wie haben sich über viele Generationen aus Landsäugetieren Wale entwickelt? Und wie ist im Laufe von Jahrtausenden Sand entstanden und was verrät er uns über die Vergangenheit?
    Neben der Lektüre vieler spannender und anschaulich illustrierter Beiträge können die jungen Leserinnen und Leser auch selbst aktiv werden. Rätsel und Experimente mit Bastelanleitung wecken den Forschergeist. Veranstaltungstipps informieren Kinder und Eltern darüber, wo in Deutschland sie im Wissenschaftsjahr 2016*17 Meeresforschung hautnah erleben können. Und natürlich darf auch der Comic nicht fehlen, in dem Großvater Meeresschildkröte die Weisheit seines langen Lebens mit seinem Enkel teilt.
    „forscher – Das Magazin für Neugierige“ wird seit 2011 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung herausgegeben und kostenlos von mehr als 1.000 Partnern vertrieben, darunter Jugendherbergen, Sea Life Centren, Museen, Zoos sowie Natur- und Freizeitparks. Mit einer Auflage von 250.000 zählt es zu den auflagenstärksten Kindermagazinen Deutschlands.
    Gerne können Sie für Ihre Berichterstattung auch das angehängte Titelbild des Magazins unter Angabe des folgenden Copyrights verwenden: © BMBF/Wissenschaftsjahr 2016*17.

    Hier gibt es das Heft:
    Als E-Paper im Internet: http://www.forscher-online.de
    Per Post: Publikationsversand der Bundesregierung, Postfach 48 10 09, 18132 Rostock
    Per Telefon: 030 18 272 272 1, per Fax: 030 18 10 272 272 1
    Per E-Mail: publikationen@bundesregierung.de, Internet: http://www.bmbf.de

    Wissenschaftsjahr 2016*17 – Meere und Ozeane
    Die Meeresforschung ist Thema des Wissenschaftsjahres 2016*17. Zu 71 Prozent bedecken Ozeane und Meere unseren Planeten. Sie sind Klimamaschine, Nahrungsquelle, Wirtschaftsraum – und sie bieten für viele Pflanzen und Tiere Platz zum Leben. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler untersuchen die Ozeane seit Jahrhunderten; und doch sind sie noch immer geheimnisvoll und in weiten Teilen unerforscht. Im Wissenschaftsjahr 2016*17 – Meere und Ozeane geht es um die Ergründung der Gewässer, ihren Schutz und eine nachhaltige Nutzung. Die Wissenschaftsjahre sind eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gemeinsam mit Wissenschaft im Dialog (WiD). Sie tragen als zentrales Instrument der Wissenschaftskommunikation Forschung in die Öffentlichkeit. Das Wissenschaftsjahr 2016*17 wird vom Konsortium Deutsche Meeresforschung (KDM) als fachlichem Partner begleitet.

    Pressekontakt
    Redaktionsbüro Wissenschaftsjahr 2016*17 – Meere und Ozeane
    Christine Rutke
    Gustav-Meyer-Allee 25 | Gebäude 13/5 | 13355 Berlin
    Tel.: +49 30 308811-70 | Fax: +49 30 818777-125
    presse@wissenschaftsjahr.de
    http://www.wissenschaftsjahr.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler, jedermann
    Biologie, Geowissenschaften, Meer / Klima, Umwelt / Ökologie
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Schule und Wissenschaft
    Deutsch


    Titelbild "forscher - Magazin für Neugierige"


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).