idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
19.05.2017 12:00

Ab jetzt ist die Online-Bewerbung an der Hochschule für Gesundheit möglich

Dr. Christiane Krüger Pressestelle
Hochschule für Gesundheit

    Ab sofort ist das Portal zur Online-Bewerbung um einen Studienplatz an der Hochschule für Gesundheit (hsg) in Bochum freigeschaltet. Studieninteressierte können sich über acht Bachelor- und zwei Master-Studiengänge im Bereich Gesundheit an der hsg informieren und sich um einen Studienplatz zum Wintersemester 2017/2018 online bewerben.

    Über die Homepage der Hochschule für Gesundheit (hsg) können sich Studieninteressierte ab sofort und bis zum 15. Juli 2017 um einen NC-Studienplatz (Studienplatz mit Numerus Clausus) zum Studienstart im Wintersemester 2017/2018 bewerben.

    Aktuell bietet die Hochschule acht Bachelor- und zwei Master-Studiengänge im Bereich Gesundheit an. Studieninteressierte können unter den Bachelor-Studiengängen Ergotherapie, ‚Evidenzbasierung pflegerischen Handelns‘, ‚Gesundheit und Diversity‘, ‚Gesundheit und Sozialraum‘, Hebammenkunde, Logopädie, Pflege sowie Physiotherapie wählen. Die Titel der Master-Studiengänge lauten ‚Evidence-based Health Care’ und ’Gesundheit und Diversity in der Arbeit‘.

    Die neuen Studiengänge ‚Evidenzbasierung pflegerischen Handelns‘ und ’Gesundheit und Diversity in der Arbeit‘ befinden sich aktuell noch in der Akkreditierung. Beide Studiengänge werden ab dem Wintersemester 2017/2018 in Teilzeit angeboten. Den Master-Studiengang ‚Gesundheit und Diversity in der Arbeit‘ soll es ab dem Wintersemester 2018/2019 auch in der Vollzeitvariante geben.

    Die Bewerbung um einen Studienplatz in den Studiengängen ‚Gesundheit und Diversity‘ sowie ‚Gesundheit und Sozialraum‘ läuft in diesem Wintersemester erstmals über das Portal hochschulstart.de. Über den Ablauf der Bewerbung selbst wird auf den Internetseiten der hsg informiert.

    Über die unterschiedlichen Studienvoraussetzungen und Zulassungsverfahren informiert ebenfalls die hsg-Homepage oder die Zentrale Studienberatung der hsg.

    Fragen zum Studiengang Hebammenkunde werden zudem am 12. Juni 2017 von 16.00 bis 17.00 Uhr in einem Live-Chat mit den beiden Professorinnen Dr. Annette Bernloehr und Dr. Nicola Bauer beantwortet.

    Das Department für Pflegewissenschaft organisiert am 7. Juni 2017 von 17.00 bis 18.30 Uhr für Studieninteressierte einen Studieninformationstag in der Hochschule.

    Das Department of Community Health stellt während des Anmeldezeitraums seine Studiengänge ‚Gesundheit und Diversity‘, ‚Gesundheit und Sozialraum‘ sowie ‚Gesundheit und Diversity in der Arbeit‘ am 22. Juni 2017 auf dem 'Langen Abend der Studienberatung‘ an der Ruhr-Universität Bochum und am 11. Juli 2017 auf der ‚Westfälischen Studienbörse‘ in Hamm-Lippstadt vor.

    Die Zentrale Studienberatung der hsg bietet außerdem offene Sprechstunden am Montag und Donnerstag jeweils von 14.00 bis 16.00 Uhr an. Eine persönliche Beratung in der offenen Sprechstunde ist ohne Anmeldung, aber nicht an den Feiertagen möglich. Weiterhin können Anfragen über Mail (zsb@hs-gesundheit.de) gestellt werden. Das Büro der Zentralen Studienberatung befindet sich im Erdgeschoss (Raum B-0104) der hsg (Gesundheitscampus 6 – 8, 44801 Bochum).


    Weitere Informationen:

    http://www.hs-gesundheit.de/de/thema/studium/studieninteressierte/bewerbung/ - Informationen zur Online-Bewerbung
    http://www.hs-gesundheit.de/to/voraussetzungen - Studienvoraussetzungen und Zulassungsverfahren
    http://www.hs-gesundheit.de/de/thema/studium/studieninteressierte/bewerbung/bewe... - Informationen über den Ablauf der Bewerbung über hochschulstart.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler
    Ernährung / Gesundheit / Pflege, Medizin
    überregional
    Studium und Lehre
    Deutsch


    Studieren an der Hochschule für Gesundheit in Bochum? Ab jetzt sind Online-Bewerbungen um einen Studienplatz möglich.


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).