idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
1000. idw-Mitglied!
1000 Mitglieder
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
19.05.2017 13:15

Hessischer Hochschulpreis für Exzellenz in der Lehre: Erfolg für h_da-Projekt

Simon Colin Hochschulkommunikation
Hochschule Darmstadt

    Wissenschaftsminister Boris Rhein hat gestern Abend (Donnerstag, 18. Mai) während einer feierlichen Preisverleihung im Museum Wiesbaden den Hessischen Hochschulpreis für Exzellenz in der Lehre verliehen. Der Preis ehrt herausragende Lehr- und Lernkonzepte. Mit einer Anerkennung wurde das Projekt „Campus für alle: Architektur – Barrieren – Behinderung“ der Hochschule Darmstadt (h_da) ausgezeichnet. Die h_da ist hessenweit die einzige prämierte HAW (Hochschule für Angewandte Wissenschaften).

    Die Anerkennung in Höhe von 7.000 Euro nahm Prof. Dr. Kai Schuster vom Fachbereich Gesellschaftswissenschaften der Hochschule Darmstadt entgegen, Leiter des Projekts „Campus für alle: Architektur – Barrieren – Behinderung“. Der Kurs ist im Sozial- und Kulturwissenschaftlichen Begleitstudium der h_da angesiedelt und verschafft Studierenden der Architektur, Innenarchitektur, des Bauingenieurwesens und der Sozialwissenschaften einen Perspektivwechsel zum Thema barrierefreies Bauen durch Selbsterfahrung. Eine Exkursion, bei der sie selbst im Rollstuhl sitzen, soll sie für die alltäglichen Hindernisse sensibilisieren. Ein Rundgang mit Augenbinde und Langstock vermittelt ihnen die Bedürfnisse von Blinden im öffentlichen Raum.

    Wissenschaftsminister Boris Rhein: „Ich gratuliere den Preisträgerinnen und Preisträgern und den nominierten Projekten herzlich zu ihrem Erfolg. Ihre Lehrkonzepte sind praxisnah und zukunftsweisend. Sie ermöglichen Studierenden neue Blickwinkel auf Probleme und regen dazu an, sich auf vielfältige Weise sowohl dem theoretischen Lernstoff als auch Fragestellungen der Praxis zu nähern.“

    Die eingereichten Vorschläge wurden von einer vom Wissenschaftsministerium eingesetzten Jury – bestehend aus Studierenden, Lehrenden und einem Vertreter des Ministeriums – geprüft. Nach einer ersten Auswahl wurden die Lehrveranstaltungen vom Gremium besucht und die endgültige Entscheidung dann getroffen.

    Weitere Informationen zum Hessischen Hochschulpreis für Exzellenz in der Lehre finden sich unter https://wissenschaft.hessen.de/hochschullehrpreis


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler, Studierende, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler
    Bauwesen / Architektur, Gesellschaft
    regional
    Studium und Lehre, Wettbewerbe / Auszeichnungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).