idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
23.05.2017 09:44

Heilbronner Hochschulbibliothek erhält Zertifikat als „Ausgezeichnete Bibliothek“

Johanna Besold Pressestelle Campus Heilbronn
Hochschule Heilbronn

    Die Hochschulbibliothek hat ihr Projekt zum Qualitätsmanagement erfolgreich abgeschlossen. Am 18. Mai 2017 dürfen Bibliotheksleiter Michael Schanbacher und sein Team das Zertifikat “Ausgezeichnete Bibliothek” entgegennehmen. Die erarbeiteten Prozesse und Workflows bieten neue einheitliche Standards für Nutzer. Das Team ist damit für die Umsetzung der gemeinsamen Hochschulbibliothek mit der DHBW, CAS, GGS und HHN am Bildungscampus gut gerüstet.

    Heilbronn, Mai 2017. Die Hochschulbibliothek hat ihr Projekt zum Qualitätsmanagement erfolgreich abgeschlossen. Am 18. Mai 2017 dürfen Bibliotheksleiter Michael Schanbacher und sein Team das Zertifikat “Ausgezeichnete Bibliothek” entgegennehmen. Die erarbeiteten Prozesse und Workflows bieten neue einheitliche Standards für Nutzer. Das Team ist damit für die Umsetzung der gemeinsamen Hochschulbibliothek mit der DHBW, CAS, GGS und HHN am Bildungscampus gut gerüstet.

    Erste HAW-Bibliothek mit Auszeichnung
    Das Zertifikat, das die Heilbronner Hochschulbibliothek im Februar 2017 bekommen hat, ist für die Hochschule eine außergewöhnliche Auszeichnung. Bundesweit dürfen sich nur neun kommunale und zwei wissenschaftliche Bibliotheken „ausgezeichnet“ nennen. Die Heilbronner Bibliothek ist die erste einer Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW).

    Das Qualitätssiegel wird vom Institut für Qualitätsmanagement und Organisationsentwicklung in Bibliotheken und Hochschulen (IQO) und der Hochschule für Medien Stuttgart verliehen. Es basiert auf Indikatoren, die auch zur Qualitätssicherung in der freien Wirtschaft angelegt werden.

    Persönlicher Austausch statt rein virtuell
    Neben Prozessen und Konzepten, die das strategische Management und die Bibliothekskonzeption betreffen, geht es dabei um den sogenannten Workflow zwischen den Mitarbeitern der Bibliothek an vier Hochschulstandorten. Die Entfernung von Schwäbisch Hall bzw. Künzelsau nach Heilbronn ist mit ca. 60 Kilometern digital leicht zu überwinden. Um einheitliche Standards, z.B. zur Leihfristverlängerung zu etablieren, braucht es aber auch den persönlichen Kontakt. Mal eben kurz eine Absprache treffen, das ist auch per Mail möglich. Zum Hörer zu greifen, weil man sich auch persönlich gut kennt, ein einfacherer und sicherer Weg. „Früher haben die Kolleginnen vom einen Campus die Ausleihregeln strenger ausgelegt als die von einem anderen – das hat ein widersprüchliches Bild vermittelt“, sagt die Qualitätsmanagementbeauftragte der Bibliothek, Dagmar Dolch.

    Gemeinschaftsbibliothek 2019
    Die strukturellen Leitplanken helfen auch beim Projekt der hochschulübergreifenden Bibliothek, die am Bildungscampus 2019 eröffnet werden soll. Für die künftige Zusammenarbeit mit der DHBW Heilbronn, dem Centre of Advanced Studies (CAS) und der German Graduate School of Management and Law (GGS), die bereits am Bildungscampus untergebracht sind, ist die Hochschule Heilbronn somit gut aufgestellt. Derzeit laufen Abstimmungsgespräche zur Gebäudeplanung und den rechtlich-organisatorischen Fragen der Kooperation.

    --
    Hochschule Heilbronn – Kompetenz in Technik, Wirtschaft und Informatik
    Mit rund 8.500 Studierenden ist die Hochschule Heilbronn eine der größten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg. Ihr Kompetenz-Schwerpunkt liegt auf den Bereichen Technik, Wirtschaft und Informatik. An drei Standorten in Heilbronn, Künzelsau und Schwäbisch Hall bietet die Hochschule 50 Bachelor- und Masterstudiengänge an. Die Hochschule pflegt enge Kooperationen mit Unternehmen aus der Region und ist dadurch in Lehre, Forschung und Praxis gut vernetzt.

    Ansprechpartner: Michael Schanbacher, Bibliotheksleiter, Hochschule Heilbronn,
    Max-Planck-Str. 39, 74081 Heilbronn, Telefon: 07131-504-301,
    E-Mail: michael.schanbacher@hs-heilbronn.de, Internet: http://www.hs-heilbronn.de/bibliothek

    Pressekontakt Hochschule Heilbronn: Dr. Simone Scheps, Hochschulkommunikation,
    Hochschule Heilbronn, Max-Planck-Str. 39, 74081 Heilbronn, Telefon: 07131-504-499,
    E-Mail: simone.scheps@hs-heilbronn.de, Internet: http://www.hs-heilbronn.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    fachunabhängig
    überregional
    Wettbewerbe / Auszeichnungen
    Deutsch


    Freut sich über die Auszeichnung: Das Team der Bibliothek der Hochschule Heilbronn


    Zum Download

    x

    Bibliotheksleiter Michael Schanbacher (HHN), Prof. Dr. Dagmar Vonhof (Hochschule der Medien), HHN-Prorektor Prof. Dr. Ulrich Brecht (HHN)


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay