idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Teilen: 
29.05.2017 17:36

25 Jahre Bibliothek der Europa-Universität Viadrina

Michaela Grün Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)

    Die Universitätsbibliothek der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) begeht am Dienstag, dem 11. Juli, 10.00 Uhr, mit einem Festakt den 25. Jahrestag ihrer Gründung. Aktuelle und ehemalige Beschäftigte, Förderinnen und Förderer sowie Freundinnen und Freunde blicken auf die vergangenen 25 Jahre zurück und diskutieren über die künftige Verfügbarkeit von Informationen – online und offline – in der Wissenschaft. Den Festvortrag zum Thema „Open Access, Open Science und wissenschaftliche Informationsinfrastruktur – Wird aus den derzeitigen Aktivitäten etwas Brauchbares?“ hält Prof. Dr. Dr. h.c. Martin Grötschel, Präsident der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften.

    25 Jahre Bibliothek der Europa-Universität Viadrina –
    Präsident der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften hält Festvortrag

    Die Universitätsbibliothek der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) begeht am Dienstag, dem 11. Juli, 10.00 Uhr, mit einem Festakt den 25. Jahrestag ihrer Gründung. Aktuelle und ehemalige Beschäftigte, Förderinnen und Förderer sowie Freundinnen und Freunde blicken auf die vergangenen 25 Jahre zurück und diskutieren über die künftige Verfügbarkeit von Informationen – online und offline – in der Wissenschaft. Den Festvortrag zum Thema „Open Access, Open Science und wissenschaftliche Informationsinfrastruktur – Wird aus den derzeitigen Aktivitäten etwas Brauchbares?“ hält Prof. Dr. Dr. h.c. Martin Grötschel, Präsident der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften.

    Wir vermitteln Ihnen gern ein Interview mit Dr. Hans-Gerd Happel, dem Direktor der Universitätsbibliothek, zur Entwicklung der Einrichtung seit 1992.

    Der Festakt ist nicht öffentlich.
    Medien sind herzlich eingeladen in den Logensaal, Logenstraße 11.
    Um Anmeldung bis zum 30. Juni per E-Mail oder telefonisch wird gebeten:
    ub-veranstaltungen@europa-uni.de
    Tel.: 0335 - 5534 3471

    Die Universitätsbibliothek wurde 1992 noch vor der Aufnahme des Studienbetriebes als eine der wichtigsten zentralen Einrichtungen der neugegründeten Viadrina unter der Leitung von Dr. Ulrike Eich eröffnet. „Für eine Universität ist die Bibliothek ein besonderer Garant der Verbindung zwischen Innen und Außen“, sagte Prof. Dr. Hans N. Weiler, der erste gewählte Rektor der Europa-Universität, anlässlich der Eröffnung des zweiten Teils der Universitätsbibliothek am 26. November 1994.

    Heute bietet die Bibliothek ihren Nutzerinnen und Nutzern Zugang zu über 500.000 Medien, 800 gedruckten Zeitschriften und über 15.000 elektronischen Zeitschriften und Datenbanken. Die Einrichtung ist national und international vernetzt: Kooperationen bestehen mit Bibliotheken des Collegium Polonicum in Słubice, der Adam-Mickiewicz-Universität in Poznań und der Universität Wrocław. In Deutschland ist die Einrichtung in allen bibliothekarischen Netzwerken und Diensten integriert.

    Der Festakt ist Teil des lebendigen Jubiläumsjahres, mit dem die Europa-Universität Viadrina ihr 25-jähriges Bestehen, von der Gründung per Rechtsakt im Jahr 1991 bis zur Aufnahme des Studienbetriebs 1992, begeht.


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Geschichte / Archäologie, Kulturwissenschaften, Politik, Recht, Wirtschaft
    überregional
    Pressetermine, Wissenschaftliche Tagungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).