idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
1000. idw-Mitglied!
1000 Mitglieder
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
17.07.2017 11:08

Laufende Bilder, geheime Botschaften und eine Reise durch Raum und Zeit

Monika Landgraf Strategische Entwicklung und Kommunikation - Gesamtkommunikation
Karlsruher Institut für Technologie

Sommerferien und Kinder-Uni am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) gehören seit inzwischen 15 Jahren untrennbar zusammen. In diesem Jahr startet die KIT-Kinder-Uni am 1. August 2017 mit einer abwechslungsreichen Auftaktmesse. Bis 17. August bietet die Reihe dann zehn Vorlesungen, den Kinder-Uni-Campus mit frei zugänglichen Workshops sowie eine Abschlussfeier. Die Veranstaltungen im Audimax am Campus Süd des KIT (Straße am Forum 1, 76131 Karlsruhe) richten sich an Schülerinnen und Schüler von sieben bis 14 Jahren. Eintrittskarten für Vorlesungen und Abschlussfeier sind ab sofort im Vorverkauf (BNN-Geschäftsstellen, Buchhandlung am Kronenplatz) sowie an der Tageskasse erhältlich.

Wie sieht unsere Welt von oben aus? Warum wird es unserem Planeten mittlerweile zu heiß? Wie jagen Zecken? Gibt es künstliche Intelligenz? Um faszinierende Themen aus der Wissenschaft geht es auch bei der 15. KIT-Kinder-Uni. „Die Vorlesungen und der KIT-Kinder-Uni-Campus wecken und fördern den Forschergeist der Schülerinnen und Schüler und vermitteln Einblicke in die Wissenschaft an dem Ort, an dem sie stattfindet“, erklärt der Organisator der KIT-Kinder-Uni, Ralph Pawlowski, von der Geschäftsstelle Chancengleichheit des KIT. „Dank der Kreativität und des Engagements der beteiligten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bietet die KIT-Kinder-Uni auch dieses Jahr ein anschauliches und abwechslungsreiches Programm.“

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der KIT-Kinder-Uni erhalten einen Studierendenausweis, die Kinder-Uni-Diplome gibt es dann bei der Abschlussfeier. Die fleißigsten Studierenden habe außerdem die Chance, einen Preis zu gewinnen.

KIT-Kinder-Uni 2017 – die Veranstaltungen im Überblick

Ort: Audimax am Campus Süd des KIT, Straße am Forum 1, Geb. 30.95, 76131 Karlsruhe

Auftaktmesse und Eröffnung

Die KIT-Kinder-Uni startet mit einer Auftaktmesse am Dienstag, 1. August, von 9 bis 13 Uhr. Im Areal des Kinder-Uni-Campus (Foyer des Audimax) gibt es Spannendes aus verschiedenen Forschungsbereichen des KIT zu erleben. Um 10 Uhr eröffnet der Vizepräsident des KIT für Lehre und akademische Angelegenheiten, Professor Alexander Wanner, offiziell die KIT-Kinder-Uni 2017.

Vorlesungen

An die Eröffnung schließt sich am Dienstag, 1. August, gleich die erste Vorlesung an. „Mensch & Maschine? Die Menschenmaschine!“ Von 10.30 bis 11.15 Uhr werden Roboter die Hoheit über den Hörsaal übernehmen. Professor Tamim Asfour wird spannende Einblicke in die faszinierende Welt der künstlichen Intelligenz gewähren.

Jeweils zwei Vorlesungen aus unterschiedlichen Wissenschaftsbereichen stehen dann am 3., 8., 10. und 15. August auf dem Programm, immer von 9.45 bis 10.30 Uhr und von 11.30 bis 12.15 Uhr.

Am Donnerstag, 3. August, übt sich Carolin Tuch in „Entspannung pur!!!“ und zeigt, wie dies zu jeder Zeit und überall möglich sein kann. Im Anschluss heißt es dann „Unserer Erde wird es zu heiß – aber warum?“. Professor Peter Braesicke kennt die Gründe und findet Lösungswege.

„Qwirkle - Mathematik erobert ein Spiel“ präsentieren Professor Frank Herrlich und Verena Möhler am Dienstag, 8. August. Um den eiskalten Genuss geht es bei Dr. Volker Gaukel, „Speiseeis – Eine Entdeckungsreise“.

Am Donnerstag, 10. August, brummt der Hörsaal bei „Baumaschinen im Einsatz – Faszination Technik“, wenn Professor Sascha Gentes „schweres Gerät“ auffährt Um Produktinnovationen geht es in der Vorlesung „Vom Bedarf zur Innovation - Cool! Das kann ich auch!!!“ von Jonas Heimicke.

Erstaunliches über Zecken berichtet Dr. Denise Böhnke in „Vorsicht! Klein und ganz schön gemein – ein Jäger zu Gast im Hörsaal“ am Dienstag, 15. August. Das Innovationspotenzial des Automobils zeigt Professor Peter Knoll in „Spritztour in die Zukunft“.

Zur letzten Vorlesung der KIT-Kinder-Uni, „Satelliten & Co. – unsere Welt von oben!" laden am Donnerstag, 17. August 2017 Professor Jan Cermak und Professor Stefan Hinz.

Abschlussfeier

Zum Abschluss der Vorlesungsreihe erhalten die Schülerinnen und Schüler bei einer Feier am Donnerstag, 17. August, von 11.30 bis 12.30 Uhr, ihre Kinder-Uni-Diplome. Die fleißigsten Studierenden – alle, die in ihrem Studienausweis sieben oder mehr Stempel gesammelt haben – können zudem einen Preis gewinnen.

KIT-Kinder-Uni Campus

In den Alltag von Studierenden eintauchen, viele verschiedene Experimente ausprobieren und an Themenständen mitarbeiten: An jedem Veranstaltungstag zwischen 9 und 13 Uhr warten im und am Audimax verschiedene Stände und interaktive Workshops zu wissenschaftlichen Themen auf alle, deren Wissenshunger nach den Vorlesungen noch nicht gestillt ist. Die Angebote sind ohne Anmeldung zugänglich. Am 18. August, dem letzten Veranstaltungstag, finden keine Campusaktivitäten statt.

Kartenverkauf

Eintrittskarten für alle Vorlesungen und die Abschlussfeier zu je einem Euro gibt es im Vorverkauf, in den BNN-Geschäftsstellen Karlsruhe (Lammstraße), Ettlingen, Bretten, Pforzheim, Bruchsal, Rastatt, Gaggenau, Baden-Baden, Bühl und Achern sowie in der Buchhandlung am Kronenplatz Karlsruhe. Außerdem sind Eintrittskarten an der Tageskasse im Foyer des Audimax am Campus Süd des KIT erhältlich.

Weitere Infos unter: http://www.kinder-uni.kit.edu

Ansprechpartner für die KIT-Kinder-Uni 2017:
Geschäftsstelle Chancengleichheit
Ralph Pawlowski
Telefon: +49 721 608-45176
E-Mail: ralph.pawlowski@kit.edu

Das Organisationsteam in der Geschäftsstelle Chancengleichheit des hat das Programm der KIT-Kinder-Uni 2017 federführend zusammengestellt. Die EnBW AG unterstützt die Veranstaltung als Hauptsponsor, Medienpartner sind die BNN.

Weiterer Kontakt:
Margarete Lehné, Stv. Pressesprecherin, Tel.: +49 721 608-48121, Fax: +49 721 608-43658, margarete.lehne@kit.edu

Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) verbindet seine drei Kernaufgaben Forschung, Lehre und Innovation zu einer Mission. Mit rund 9 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie 25 000 Studierenden ist das KIT eine der großen natur- und ingenieurwissenschaftlichen Forschungs- und Lehreinrichtungen Europas.

KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft

Das KIT ist seit 2010 als familiengerechte Hochschule zertifiziert.

Diese Presseinformation ist im Internet abrufbar unter: http://www.kit.edu


Weitere Informationen:

http://www.kinder-uni.kit.edu
http://ralph.pawlowski@kit.edu
http://margarete.lehne@kit.edu
http://www.kit.edu


Anhang
attachment icon Laufende Bilder, geheime Botschaften und eine Reise durch Raum und Zeit

Ergänzung vom 31.07.2017

Die richtige Überschrift lautet:

Schlaue Roboter, winzige Jäger – und die Erde von obe


Merkmale dieser Pressemitteilung:
Journalisten
fachunabhängig
regional
Buntes aus der Wissenschaft, Schule und Wissenschaft
Deutsch


Den Studienalltag mit Experimenten ausprobieren: Das geht beim Kinder-Uni-Campus im und um das Audimax des KIT


Zum Download

x

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).