idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
04.09.2017 11:34

"HIGHSEA – raus aus der Schule, rein ins Forschungslabor"

Ralf Röchert Kommunikation und Medien
Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung

    Vortragsreihe "AWI hautnah"

    Seit 2002 bietet das Alfred-Wegener-Institut (AWI) für naturwissenschaftlich interessierte Jugendliche in Bremerhaven und umzu eine ganz besondere Gelegenheit, der Polarforschung nahe zu kommen. Alljährlich werden 24 Jugendliche aufgenommen und verbringen anschließend die letzten drei Jahre ihrer Schulzeit im AWI. An zwei Tagen pro Woche verlassen die Jugendlichen ihre Schule und lernen, experimentieren und forschen stattdessen im Institut. Weit über 200 Jugendliche haben inzwischen ihr Abitur im AWI – ihr „Awitur“ abgelegt und sind in die Welt hinaus gezogen. Einmal in ihrem AWI-Leben gehen die Jugendlichen auch auf Expedition. Unter den Zielen waren schon einige spektakuläre Reisen in die Arktis: zwei Gruppen waren auf Spitzbergen, eine Gruppe war sogar auf Grönland unterwegs.

    Dr. Susanne Gatti leitet das Kooperationsprogramm HIGHSEA von Anfang an. Sie berichtet aus einem großen Fundus über lustige Geschichten, ernste Ereignisse, besondere Highlights und die großen Erfolge von HIGHSEA – eben über all’ die Kleinigkeiten, die das Leben an der Schnittstelle zwischen Schule und moderner Polarforschung so ausmachen.

    Beginn ist am 11. September 2017 um 19:00 Uhr im Wegener-Haus des Alfred-Wegener-Instituts, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI) in der Columbusstraße / Am Alten Hafen 26, Bremerhaven. Die etwa einstündige Veranstaltung ist kostenfrei und der Besuch ist ohne Anmeldung möglich.

    Vortragsreihe "AWI hautnah" - die aktuellen Themen, Referenten und Orte für die Vorträge finden Sie in unserem Veranstaltungskalender unter: http://www.awi.de/ueber-uns/service/veranstaltungen.html

    Folgen Sie dem Alfred-Wegener-Institut auf https://twitter.com/AWI_de und https://www.facebook.com/AlfredWegenerInstitut.

    Das Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI) forscht in der Arktis, Antarktis und den Ozeanen der gemäßigten sowie hohen Breiten. Es koordiniert die Polarforschung in Deutschland und stellt wichtige Infrastruktur wie den Forschungseisbrecher Polarstern und Stationen in der Arktis und Antarktis für die internationale Wissenschaft zur Verfügung. Das Alfred-Wegener-Institut ist eines der 18 Forschungszentren der Helmholtz-Gemeinschaft, der größten Wissenschaftsorganisation Deutschlands.


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, jedermann
    Meer / Klima, Pädagogik / Bildung
    regional
    Buntes aus der Wissenschaft
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).