idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
05.09.2017 17:47

TU Berlin weiterhin unter den Top 100 im internationalen THE-Ranking

Stefanie Terp Stabsstelle Presse, Öffentlichkeitsarbeit und Alumni
Technische Universität Berlin

    Überdurchschnittliche Ergebnisse in den Bereichen Drittmittel, Studium und Lehre sowie Forschung

    Bereits zum zweiten Mal in Folge reiht sich die TU Berlin im renommierten „Times Higher Education World University Ranking“ in die Riege der weltweit 100 besten Universitäten ein. In der aktuellen Ausgabe des Rankings belegt sie jetzt den 92. Platz, im deutschlandweiten Vergleich ergibt sich Platz 8.

    Das jährliche Ranking des britischen Magazins „Times Higher Education“ (THE) basiert auf den fünf Säulen Studium und Lehre, Forschung, Zitationen, Drittmittel und Internationales. Die TU Berlin erzielt wie im Vorjahr besonders im Bereich der Drittmittel herausragende Resultate und liegt hier weit über dem Durchschnitt aller untersuchten Institutionen. Auch bei den Indikatoren Lehre und Forschung liegt sie nach wie vor im oberen Viertel der Ergebnisse.

    Für die diesjährige Ausgabe des Rankings wurden 1102 Universitäten weltweit untersucht, dies sind rund 120 mehr als im vergangenen Jahr. Insgesamt sind jetzt 44 deutsche Universitäten beteiligt. Die für das Ranking ausgewerteten Daten basieren auf Umfragen unter Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern weltweit zu Reputation, Forschung, Lehre und Internationalität. Ebenso fließen die Häufigkeit von Zitationen sowie von den Universitäten selbst bereitgestellte statistische Daten in die Ergebnisse ein.

    Das vollständige Ranking im Internet:
    https://www.timeshighereducation.com

    Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:
    Stefanie Terp
    Pressesprecherin der TU Berlin
    Stabsstelle Presse, Öffentlichkeitsarbeit und Alumni
    Tel.: 030 314-23922
    E-Mail: pressestelle@tu-berlin.de
    www.tu-berlin.de


    Weitere Informationen:

    https://www.timeshighereducation.com


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende, Wissenschaftler
    fachunabhängig
    überregional
    Wettbewerbe / Auszeichnungen, Wissenschaftspolitik
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).