idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
1000. idw-Mitglied!
1000 Mitglieder
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
13.09.2017 10:15

Dr. Andreas Holzapfel als Professor für Logistik-Management an der Hochschule Geisenheim berufen

Alina-Louise Kramer Kommunikation und Hochschulbeziehungen
Hochschule Geisenheim University

    Die Hochschule Geisenheim hat Dr. Andreas Holzapfel für die neu geschaffene Professur für Logistik-Management berufen. Die Professur für Logistik-Management ist ein wichtiger Baustein für die Hochschule Geisenheim, die in Forschung und Studium in einzigartiger Weise die gesamte Wertschöpfungskette hochwertiger Getränke und Lebensmittel abbildet: von Produktion und Verarbeitung, über Qualitätssicherung und Vermarktung nun bis hin zur Logistik.

    Die Hochschule Geisenheim hat Dr. Andreas Holzapfel zum 01. September 2017 als Professor für Logistik-Management berufen. Der 30-Jährige wird in der Lehre im Studiengang Logistik & Management Frischprodukte tätig sein. Schwerpunkt seiner Forschungsarbeit sind logistische Planungsprobleme im Einzelhandel. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf dem Lebensmitteleinzelhandel und der Frage, wie Unternehmen verfügbare Datenmengen zielgerichtet zur Optimierung der Logistik nutzen können.

    „Die Professur für Logistik-Management ist ein wichtiger Baustein für die Hochschule Geisenheim, die in Forschung und Lehre in einzigartiger Weise die gesamte Wertschöpfungskette hochwertiger Getränke und Lebensmittel abbildet: von Produktion und Verarbeitung, über Qualitätssicherung und Vermarktung nun bis hin zur Logistik“, erläutert Prof. Dr. Hans Reiner Schultz, Präsident der Hochschule Geisenheim. „Dr. Andreas Holzapfel hat uns mit seiner Leidenschaft für logistische Herausforderungen und der intensiven Zusammenarbeit mit Unternehmen bei seiner bisherigen Forschungstätigkeit überzeugt. Mit seinem Profil verkörpert er die zukunfts- und lösungsorientierte Denkweise, die wir an der Hochschule Geisenheim leben.“

    Dr. Andreas Holzapfel war vor seiner Berufung als Professor für Logistik-Management fünf Jahre an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt tätig. Dort hat er am Lehrstuhl für Supply Chain Management & Operations zunächst als wissenschaftlicher Mitarbeiter gearbeitet und promoviert. Er war verantwortlich für den Bachelorschwerpunkt Supply Chain Management und hat sich in der Forschung mit handelslogistischen Fragestellungen beschäftigt. Nach seiner Promotion hat er diese Arbeit als Akademischer Rat fortgeführt.

    „Mich erwartet in Geisenheim ein spannender Mix aus Lehre und Forschung in einem neu gebildeten Anwendungsbereich. Das bietet viel gestalterischen Spielraum und darauf freue ich mich sehr“, so Holzapfel. „Den Studierenden möchte ich einen fundierten Überblick über die Planungsprobleme, -methoden und -systeme in der Logistik vermitteln, sodass sie für ihre späteren beruflichen Aufgaben bestens gewappnet sind. Die ganzheitliche, integrative Betrachtungsweise der Supply Chain spielt für mich hierbei eine wichtige Rolle.“


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Verkehr / Transport
    überregional
    Personalia
    Deutsch


    Prof. Dr. Hans Reiner Schultz, Präsident der Hochschule Geisenheim, mit Prof. Dr. Andreas Holzapfel


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).