idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
13.09.2017 13:22

Dynamische Wildunfallwarnung - Projekt Kick-off mit Bundesminister Alexander Dobrindt

Theresa Kappl Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Technische Hochschule Deggendorf

    Am 21. September 2017 startet offiziell das Projekt WilDa (Dynamische Wildunfallwarnung unter Verwendung heterogener Verkehrs-, Unfall- und Umweltdaten sowie Big Data Ansätze) am Technologie Campus der Technischen Hochschule Deggendorf (THD) in Freyung. Bundesminister Alexander Dobrindt wird den offiziellen Startschuss für das BMVI-geförderte Projekt geben und den Bescheid in Höhe von 1,1 Millionen Euro im Rahmen einer Kick-off Veranstaltung an die Projektbeteiligten überreichen.

    Wildunfälle sind für Mensch und Tier ein großes Gefahrenpotential und lassen Politik, Verkehrs- und Straßenbaubehörden sowie die Jägerschaft nach besseren Schutzmaßnahmen streben. Unter der Leitung des Technologie Campus Freyung beschäftigt sich eine interdisziplinäre Forschergruppe aus den Bereichen der Geoinformatik, Informatik, Wildtierökologie sowie der Unternehmensförderung im Projekt WilDa mit der Identifikation von Faktoren, die Wildunfälle beeinflussen. Verkehrs-, Unfall- und Umweltdaten werden dafür umfassend berücksichtigt. Die Erkenntnisse sollen den Verkehrsteilnehmern in einer dynamischen, das heißt orts- und zeitabhängigen Wildunfallwarnung zur Verfügung gestellt werden.

    Nach einer kurzen Vorstellung des Projektes wird Bundesminister Dobrindt am 21. September den Förderbescheid an die Technische Hochschule Deggendorf und die Universität Freiburg übergeben und das Projekt offiziell starten. Es werden circa 30 Vertreter von Ministerien und Verbänden (u.a. ADAC, Bayerischer Jagdverband, wuidi GmbH, Bayerisches Staatsministerium des Innern, Bayerische Polizei, …) anwesend sein, die das Projekt als assoziierte Partner oder durch die Bereitstellung von Daten und Expertise unterstützen.

    Medienvertreter sind herzlich eingeladen, den Termin am Technologie Campus Freyung zu begleiten. Im Rahmen des Termins besteht auch die Möglichkeit zu Einzelgesprächen mit dem Bundesminister, Vertretern der Projektpartner, assoziierten Partner und Unterstützern des Vorhabens.

    ----------------------------------------------------------------------------------------------
    Hinweise zur Pressekonferenz
    Termin: Donnerstag, 21.09.2017 ab 17:00 Uhr
    Ort: Technologie Campus Freyung
    Anschrift: Grafenauer Straße 22, 94078 Freyung (Parkmöglichkeiten sind vorhanden)
    Kontakt: Theresa Kappl, Pressestelle der Technischen Hochschule Deggendorf, theresa.kappl@th-deg.de
    Anlagen: Programmübersicht


    Weitere Informationen:

    https://www.th-deg.de/de/tc-freyung/forschung-und-entwicklung/geoinformatik/wild...
    http://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Artikel/DG/mfund-projekte/wildunfallwarnung-big...


    Anhang
    attachment icon Programm Kick-off WilDa

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Geowissenschaften, Informationstechnik, Tier- / Agrar- / Forstwissenschaften, Verkehr / Transport
    regional
    Pressetermine
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).