idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
14.09.2017 10:00

Breites Spektrum der Molekularen Medizin: Research Report 2016 des Max-Delbrück-Centrums erschienen

Annette Tuffs Kommunikation
Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft

    Der Research Report 2016 des Max-Delbrück-Centrums für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft (MDC) ist erschienen. Er bietet auf 300 Seiten anschaulich illustriert einen Überblick über die Arbeit der mehr als 80 Forschungsgruppen des MDC und des Experimental and Clinical Research Center (ECRC) sowie der 15 Technologieplattformen in den vergangenen drei Jahren. „Der Research Report zeigt die beeindruckende methodische Breite der Forschungsmethoden und der wissenschaftlichen Projekte im MDC“, sagt Prof. Martin Lohse, Wissenschaftlicher Vorstand des MDC.

    25 Jahre nach seiner Gründung gehört das MDC zu den führenden biomedizinischen Forschungsinstituten weltweit. Herausragende Forschungsergebnisse konnten in den letzten Jahren u.a. bei der T-Zell-Therapie, der Erforschung der genetischen Grundlagen von Bluthochdruck und der Genomeditierung erzielt werden.

    Der Erfolg des MDC lässt sich auch an Zahlen ablesen: Knapp 1.700 Personen aus insgesamt 60 Ländern sind im MDC tätig, davon rund 70 Prozent in der Wissenschaft. Insgesamt 18 ERC-Grants, die begehrte Förderung des Europäischen Forschungsrates, konnten in den vergangenen Jahren direkt am MDC eingeworben werden. Die Zahl der Publikationen stieg im Jahr 2016 auf 463 (2015: 416); davon erschienen 88 (2015: 82) in Zeitschriften mit einem Impact-Faktor größer als 10. In den vergangenen zwei Jahren wurden zwei Medikamente zugelassen, die auf Arbeiten am MDC basieren. Die Drittmittelförderung konnte 2016 um 1,3 Millionen auf insgesamt 30,7 Millionen Euro gesteigert werden. Das Budget betrug insgesamt 135,3 Millionen Euro.

    Der MDC Research Report 2016 ist im Internet unter http://www.mdc-berlin.de/research-report-2016 einzusehen, ein gedrucktes Exemplar kann bestellt werden über communications@mdc-berlin.de.


    Weitere Informationen:

    http://www.mdc-berlin.de/research-report-2016 – Der MDC Research Report 2016


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Biologie, Ernährung / Gesundheit / Pflege, Medizin
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Wissenschaftspolitik
    Deutsch


    Der MDC Research Report 2016


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).