idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
26.09.2017 14:16

Bauteile für Luft- und Raumfahrt aus dem 3D-Drucker

Susett Tanneberger Stabsstelle Kommunikation und Marketing
Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg

    Presseeinladung zur Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung zwischen der BTU und der HTS Hoch Technologie Systeme GmbH

    Für die Entwicklung innovativer Anwendungs- und Fertigungstechnologien in der Raumfahrt wollen das Fachgebiet Technische Mechanik und Maschinendynamik von Prof. Dr.-Ing. Matthias Ziegenhorn an der BTU Cottbus-Senftenberg und die HTS Hoch Technologie Systeme GmbH in Coswig künftig noch enger zusammenarbeiten: Im Fokus stehen dabei insbesondere Einsatzmöglichkeiten von faserverstärkten Kunststoffen, sogenannten CFK-Technologien in Verbindung mit Additive Layer Manufacturing, also schichtweise gefertigten Bauteilen im 3D-Druckverfahren. Die geplanten Untersuchungen konzentrieren sich dabei in erster Linie auf den Einfluss von Fertigungsparametern in diesen 3D-Druckverfahren auf relevante Festigkeitskennwerte.
    Die Vertragsunterzeichnung erfolgt durch BTU-Präsident Prof. Dr.-Ing Jörg Steinbach und dem Geschäftsführer der HTS GmbH Dr. Wolfgang Göhler am:

    Donnerstag, 28. September 2017, 12:30 Uhr
    BTU Cottbus-Senftenberg, Campus Senftenberg, Universitätsplatz 1,
    Gebäude 2, Raum 209 (großer Senatssaal)
    Medienvertreter sind herzlich eingeladen. Anmeldung bitte unter: presse@b-tu.de.

    HTS Hoch Technologie Systeme GmbH ist seit mehr als 20 Jahren Anbieter von Dienstleistungen und Komponenten für die Raumfahrtindustrie sowie für den Maschinenbau, die Schienenfahrzeugtechnik und den Leichtbau. In Zusammenarbeit mit Unternehmen, Universitäten und Forschungseinrichtungen entwickelt HTS innovative Ideen und Produkte, die in Programmen nationaler und europäischer Raumfahrtagenturen sowie in der industriellen Anwendung zum Einsatz kommen. Mit der BTU Cottbus-Senftenberg kooperiert HTS bereits seit zehn Jahren. Zu den gemeinsamen Projekten gehören die Simulation und Testverifikation des dynamischen Verhaltens von Mechanismen und Untersuchungen zum Einfluss von Nanopartikeln auf Materialparameter. Die Kooperationsvereinbarung wird zunächst für die kommenden drei Jahre abgeschlossen. Der Unternehmensstandort in Coswig verfügt derzeit über 35 Mitarbeiter, die vor allem in den Bereichen Konstruktion, Simulation und Produktion an Mechanismen und mechanischen Komponenten für Raumfahrzeuge arbeiten, diese vor Ort integrieren und testen. Die HTS GmbH ist seit Mai 2016 eine 100-prozentige Tochterfirma der Schweizer RUAG, einem bedeutenden und international agierenden Zulieferunternehmen für die Luft- und Raumfahrt, das unter anderem mit Airbus, Boeing und Bombardier vernetzt ist.

    Kontakt
    Daniela Schob
    Fachgebiet Technische Mechanik und Maschinendynamik
    T +49 (0) 3573 85-476
    E daniela.schob@b-tu.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler
    Elektrotechnik, Maschinenbau, Werkstoffwissenschaften, Wirtschaft
    überregional
    Kooperationen, Pressetermine
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay