idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
1000. idw-Mitglied!
1000 Mitglieder
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
12.10.2017 10:35

Hospitality Innovation Award für FutureHotel

Juliane Segedi Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

    Als Anerkennung für bedeutende Leistungen, die die internationale Hotelbranche nachhaltig beeinflusst haben, verleiht PKF hotelexperts den diesjährigen »Hospitality Innovation Award« an Prof. Dr. Wilhelm Bauer, Institutsleiter des Fraunhofer IAO, und an Vanessa Borkmann vom Innovationsnetzwerk »FutureHotel« des Fraunhofer IAO.

    Die Auszeichnung »Hospitality Innovation Award« erhält in diesem Jahr das Innovationsnetzwerk »FutureHotel« des Fraunhofer IAO. Der Preis, der von PKF hotelexperts verliehen wird, wurde im Rahmen des hotelforum-Galaabends am Freitag, 6. Oktober 2017, in München an die Projektleiterin Vanessa Borkmann übergeben. Gemeinsam mit Verbundpartnern werden im Projekt »FutureHotel« zentrale Fragestellungen erforscht und Konzepte und Lösungen für das Hotel der Zukunft entwickelt.
    Michael Widmann, Geschäftsführer von PKF hotelexperts: »Deutschlands Forschungslandschaft ist einzigartig. Bei der Fraunhofer-Gesellschaft wird mit über 24.000 Mitarbeitern an 69 Instituten anwenderorientiert geforscht – seit über zehn Jahren auch im Hinblick auf das Hotel der Zukunft. Viele bahnbrechende Entwicklungen – z.B. der Check-in via Smartphone – wurden hier praxistauglich gemacht.«
    »Entwicklungszyklen werden immer kürzer. Die Märkte verändern sich rasant. Disruptive Start-ups, die heute noch in Gründung sind, könnten schon in vier bis fünf Jahren etablierte Unternehmen vom Markt verdrängen. Die Vielfalt, Komplexität und Schnelligkeit der Veränderung erfordert strategische Zusammenschlüsse in der Hotelbranche. Das Forschungsprojekt »FutureHotel« ist eine einzigartige Plattform für interdisziplinäre, gemeinschaftliche Innovationsentwicklung und Zukunftsplanung für Hoteliers, Zulieferer und Dienstleister«, sagt Vanessa Borkmann, Leiterin des Projekts »FutureHotel«, anlässlich der Preisverleihung.

    Relevante Schlüsselentwicklungen und deren Auswirkungen auf die Hotellerie werden im Projekt ebenso analysiert wie die Anforderungen verschiedener Gästetypen und Optimierungspotenziale im Hotelbetrieb. Für die Bereiche wie Hotelzimmer, Lobby, Rezeption, Tagungsbereiche etc. werden neue, zukunftsweisende Lösungen aufgezeigt und dabei technologische Innovationen sowie wirtschaftliche, ökologische und gesamtgesellschaftliche Gesichtspunkte berücksichtigt. Darüber hinaus bieten eigene Laborumgebungen wie der Showcase »FutureHotel« in Duisburg und das »Urban Living Lab« in Stuttgart die Möglichkeit, theoretische Forschung mit einem realen Testfeld zu verbinden. Konkrete Ergebnisse aus der Forschung reichen von der individuellen Hotelzimmerauswahl über Lösungen für innovative Bad- und Wellnessbereiche bis hin zur synergetischen Kombination von Coworking Space und Hotel (Coworking Lobby).
    Der »Hospitality Innovation Award« wird seit 2007 von PKF hotelexperts als Anerkennung für bedeutende Leistungen, die die internationale Hotelbranche nachhaltig beeinflusst haben – unter besonderer Berücksichtigung von sozialem und gesellschaftlichem Engagement – verliehen.

    Kontakt:

    Vanessa Borkmann
    Workspace Innovation
    Fraunhofer IAO
    Nobelstraße 12

    70569 Stuttgart
    Telefon +49 711 970-5486
    E-Mail: vanessa.borkmann@iao.fraunhofer.de


    Weitere Informationen:

    https://www.iao.fraunhofer.de/lang-de/presse-und-medien/1941-hospitality-innovat...


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Wirtschaft
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Wettbewerbe / Auszeichnungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).